IG Metall Bezirk Mitte
http://www.igmetall-bezirk-mitte.de/aktuelles/meldung/ig-metall-im-bezirk-mitte-erhoeht-druck-auf-arbeitgeber-warnstreiks-haben-begonnen/
23.01.2018, 03:01 Uhr

Tarifbewegung Metall- und Elektronindustrie 2018

IG Metall im Bezirk Mitte erhöht Druck auf Arbeitgeber - Warnstreiks haben begonnen

  • 09.01.2018
  • Aktuelles, Bildergalerie, Tarif, Metall-/Elektroindustrie

Am heutigen Dienstag werden die Warnstreiks in Hessen und Thüringen fortgesetzt, in Rheinland-Pfalz und im Saarland aufgenommen.

 

Am gestrigen Montag haben sich im Laufe des Tages mehrere hundert Beschäftigte aus Betrieben in Thüringen und Hessen an den Aktionen der IG Metall beteiligt. Schwerpunkte lagen dabei in Offenbach (Magna Exteriors Systems), am Abend in Maintal (Norma Germany) und Frankfurt (AVO Carbon). In Wölfersheim wurden zwei Warnstreiks bei der Mahle Ventiltrieb GmbH durchgeführt. In Thüringen legten im Verlauf des Tages Beschäftigte bei Siemens Healthcare in Rudolstadt, BorgWarner und Robert Bosch Thüringen Energie, beide in Arnstadt sowie Robert Bosch Fahrzeugelektrik in Eisenach die Arbeit nieder.

Jörg Köhlinger, Leiter des IG Metall-Bezirks Mitte: „Die Warnstreiks sind notwendig, wir müssen damit den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Derzeit können wir in den bisherigen Verhandlungen noch nicht das Konstruktive auf der Seite der Arbeitgeber erkennen.“ Köhlinger wird am heutigen Dienstag bei der Warnstreikkundgebung bei ZF in Saarbrücken sprechen.

 

 


Drucken Drucken