15.05.2014 |

Georg Bernard-Plakette zum 8. Mal verliehen

Netzwerk für Demokratie und Courage erhält Georg Bernard-Plakette

Die IG Metall Bezirk Mitte würdigt die Arbeit des Netzwerkes für Demokratie und Courage Saar e.V. (NDC) mit der diesjährigen Verleihung der Georg Bernard-Plakette des IG Metall-Bezirks Mitte. Das saarländische Netzwerk tritt mit viel Hingabe und Engagement für Toleranz und Solidarität ein.

Seit 1999 setzt es demokratiefördernde Bildungsarbeit an Schulen und Ausbildungseinrichtungen um. Bundesweit einmalig ist die Erweiterung ihrer Angebote auf Vereine, Sportler, Eltern und Trainer seit 2011. Mit dem Pilotprojekt „TOR – Team ohne Rassismus“ leiste das Netzwerk Demokratie und Courage Saar e.V. vorbildliche Arbeit, die bundesweit Schule machen könne, betonte IG Metall-Bezirksleiter Armin Schild bei der Preisverleihung in St. Ingbert.

Die Georg Bernard Plakette wird zum achten Mal verliehen und ist mit 1000 Euro dotiert. In Gedenken des Gewerkschafters Georg Bernard, der im Konzentrationslager Dachau ermordet wurde.

Zum Hintergrund: Wer war Georg Bernard?
Georg Bernard der gelernte Maschinenschlosser der am 29. April 1876 in Dobersdorf bei Ratibor geboren wurde, war seit 1920 bis 1933 Bezirksleiter des 8. Agitations-Bezirks im Deutschen Metallarbeiter Verband (DMV) und Reichstagsabgeordneter.

Am 2. Mai 1933, also vor 79 Jahren stürmten in Frankfurt am Main – wie überall im deutschen Reich, „SA-Horden“ die Gewerkschaftshäuser, verprügelten die dort angestellten und verschleppten die politischen Funktionäre in Konzentrationslager.

Georg Bernard, nach ihm ist die Plakette genannt, starb am 14. März 1945 vor 67 Jahren in Dachau. Er hat einen Neuanfang in Deutschland nicht mehr erlebt.

Seinem Gedenken und für den Kampf zur Erhaltung der Demokratie wurde diese Plakette gestiftet. Sie wird jedes Jahr verliehen.

04.07.2013 |

Georg-Bernard-Plaktette 2013

Georg-Bernhard-Plakette an das Bündnis Ladenschluss

Anlässlich seiner jährlichen Bezirkskonferenz verlieh der IG Metall Bezirk Mitte am 4. Juli 2013 die mit 1000 Euro dotierte Georg-Bernard-Plakette an das Bündnis "Ladenschluss Ludwigshafen". Das Bündnis gründete sich 2008 und ging in Ludwigshafen erfolgreich gegen zwei Naziläden vor. Beide Läden mussten schließen und der Nazi-Szene wichtige Stützpunkte genommen. Jedoch war klar das dadurch das Problem nicht aus der Stadt verschwunden ist. Das Bündis Arbeitet nun daran bekannte Nazi-Kneipen und Treffpunkte ebenfalls zur Schließung zu bringen. Insgesamt hat das Bündnis einen wichtigen Beigetrag geleistet, um das Problembewusstsein in der Stadt im Bezug auf Neonazis zu erhöhen. 

Die Georg Bernard Plakette wird in Gedenken an den Gewerkschafter Georg Bernard, der im Konzentrationslager Dachau ermordet wurde, an Gruppen und Organisationen verliehen, die sich für mehr Demokratie und gegen Diskriminierung einsetzen.

28.06.2012 |

Georg-Bernard-Plakette 2012

Georg-Bernard-Plakette an Kein Mensch Ist Illegal verliehen

Anlässlich seiner jährlichen Bezirkskonferenz verlieh der IG Metall Bezirk Mitte - vormals Bezirk Frankfurt - am 27. Juni 2012 die mit 1000 Euro dotierte Georg-Bernard-Plakette an das Netzwerk "Kein Mensch ist illegal" und dessen Hanauer Ortsgruppe. Diese bieten Flüchtlingen und Migranten ehrenamtlich eine kostenlose Beratung an. Sie begleitet unter anderen von Abschiebung bedrohte Menschen auf die zuständigen Ämter und Behörden.

Die Georg Bernard Plakette wird in Gedenken an den Gewerkschafter Georg Bernard, der im Konzentrationslager Dachau ermordet wurde, an Gruppen und Organisationen verliehen, die sich für mehr Demokratie und gegen Diskriminierung einsetzen.

Georg Bernard Plakette 2011

IG Metall würdigt Engagement des Flüchtlingsrat Thüringen e.V.

Die IG Metall hat im Rahmen ihrer 61. ordentlichen Bezirkskonferenz im thüringischen Oberhof die mit 1000 Euro dotierte Georg Bernard Plakette an den Flüchtlingsrat Thüringen e.V. verliehen.
Sie ehrt damit das Engagement eines Netzwerks, das auch Kirchen, Menschenrechtsgruppen, Gewerkschaften und Parteien besteht. Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. ist Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft PRO ASYL, in der alle Flüchtlingsräte vertreten sind.

Die Georg-Bernard-Plakette

Georg Bernard, der gelernte Maschinenschlosser, der am 29. April 1876 in Dobersdorf bei Ratibor geboren wurde, war seit 1920 bis 1933 Bezirksleiter des 8. Agitationsbezirks im Deutschen Metallarbeiter Verband (DMV) und Reichstagsabgeordneter.

Am 2.Mai 1933 stürmten in Frankfurt a.M. - wie überall im deutschen Reich - "SA-Horden" die Gewerkschaftshäuser, verprügelten die dort Angestellten und verschleppten die politischen Funktionäre in Konzentrationslager. Georg Bernhard, nach ihm ist die Medaille genannt, starb am 14.März 1945 in Dachau. Er hat einen Neuanfang in Deutschland nicht mehr erlebt.

Seinem Gedenken und für den Kampf zur Erhaltung der Demokratie wurden diese Plakette und der Preis gestiftet. Er wird in jeder Bezirkskonferenz an Menschen verliehen, die sich gemeinsam um den Erhalt der Demokratie und um ein friedliches Zusammenleben verdient gemacht haben und dies weiterhin tun.

In 2010 ging die Plakette an das Netzwerk im Turm e.V. aus Bad Kreuznach.

Dort treffen sich Gruppen, Einzelpersonen und Arbeitskreise aus dem Spektrum Gerechtigkeit, Frieden und Umwelt.

Mitarbeiter des Monats

Bild zum Thema Mitarbeiter des Monats

IG Metall bei Youtube

JAV-Wahlen 2014

Bezirk Mitte bei facebook

Zur facebookseite des Bezirks Mitte

IG Metall Kampagnen

Bild zum Thema Die Kampagnen der IG Metall (Link auf igmetall.de)

IG Metall vor Ort

Die IG Metall im Bezirk Mitte

Mitglied werden