IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/aktuelles/bildergalerien/bildergalerie/aktionstag-am-1-juni-kfz-handwerker-gehen-auf-die-strasse/
17.11.2019, 16:11 Uhr

Medieninformation

Aktionstag am 1. Juni - Kfz-Handwerker gehen auf die Straße

  • 01.06.2017
  • Aktuelles, M&E-Handwerk, Pressemitteilung, Bildergalerie

Im Rahmen des Aktionstages des Kraftfahrzeughandwerks werden sich am 1. Juni 2017 mehrere Tausend Handwerker in Hessen, der Pfalz, im Saarland und Thüringen an dem von der IG Metall geplanten Aktionstag beteiligen.

Im Tarifgebiet Pfalz wird ein Schwerpunkt der Aktionen in der Geschäftsstelle Neustadt liegen, hier sind im Besonderen die Daimler-Niederlassungen betroffen. Im Tarifgebiet Saarland liegen die Schwerpunkte in der Geschäftsstelle Saarbrücken, das Motto: „Für einen Appel und ein Ei arbeiten wir nicht“.

Auf Grund der besonderen Tarifsituation im Tarifgebiet Hessen fanden bereits während der ganzen Woche Aktionen statt. Schwerpunkte liegen hier in den IG Metall-Geschäftsstellen Frankfurt, Darmstadt und Nordhessen. Unter dem Motto „Jetzt geht´s um die Wurscht“ werden zum Beispiel bis Ende der Woche in der Geschäftsstelle Darmstadt vor den Kfz-Betrieben Informationsveranstaltungen durchgeführt.

„Wir wollen mit diesen Aktionen Druck auf die Arbeitgeber für ein vernünftiges Angebot in der laufenden Tarifbewegung machen“, so Josef Windpassinger, der für die Handwerksarbeit in der Bezirksleitung Mitte verantwortlich zeichnet. „Für Hessen steht nach wie vor unsere Forderung, dass wir den Landesinnungsverband zu Verhandlungen auffordern, nachdem dieser uns vor einigen Wochen erklärt hat, keine Tarifverträge mehr mit der IG Metall abschließen zu wollen. Gute Arbeit braucht faire Entlohnung – das gilt auch im KFZ-Handwerk.“

Die Tarifverträge der IG Metall regeln in Hessen, der Pfalz, dem Saarland und Thüringen die Arbeits- und Entlohnungsbedingungen für insgesamt über 60.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.


Drucken Drucken