Metallhandwerk Rheinland-Rheinhessen

Corona-Prämie für Beschäftigte im Metallhandwerk vereinbart

  • 11.05.2021
  • Aktuelles, M&E-Handwerk

Rund 7.500 Beschäftigte aus 650 Betrieben des Metallhandwerks in Rheinland-Pfalz erhalten mehr Geld.

Foto: iStock

Zum Ausgleich der besonderen Belastungen während der Corona-Krise konnte die IG Metall eine steuerfreie Prämie von 500 Euro für die Metallhandwerkerinnen und -handwerker durchsetzen.

Auszubildende erhalten eine Corona-Prämie von 100 Euro. Die Prämie wird im Mai 2021 ausbezahlt.

Die Entgelttarifverträge laufen bis Ende Februar 2022.