Tarifrunde 2021

Digitale Warnstreiks bei ZEISS-Unternehmen und Jabil Optics in Jena

  • 04.03.2021
  • Aktuelles, Metall-/Elektroindustrie

Jena – „Gewerkschaftsarbeit mit Stärke plus Zusammenhalt geht auch in Zeiten der Pandemie. Unseren Willen bei Aktionen neue Wege zu beschreiten haben wir bereits auf der Straße beim Fahrradcorso in Jena zum Aktionstag am 1. März gezeigt. Am 4. März setzt der Home-Office-Warnstreik in fünf Unternehmen der ZEISS-Gruppe und Jabil Optics Germany dafür ein weiteres Zeichen“, so Christoph Ellinghaus, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Jena-Saalfeld und Gera.

„Die Zeiss-Gruppe und Jabil Optics stehen erfolgreich für Innovation und setzen in Zeiten der Pandemie auch auf Home Office. Auch zu Hause lässt sich in der Thüringer Tarifrunde die Arbeit niederlegen. Wir zeigen mit dem Home-Office-Warnstreik, dass die Gewerkschaftsarbeit den Veränderungen nicht nur Rechnung trägt, sondern auch aktiv vorangeht“, so Gewerkschaftssekretär Lutz Geydan. Die Beschäftigten nutzen die Zeit des Warnstreiks, um in Video-Konferenzen weitere Aktionen – digital und im Betrieb – zu planen.

Mehr auf der Website der IG Metall Jena-Saalfeld und Gera...