Aufruf der IG Metall

FairWandel geht nur mit und nicht gegen die Belegschaft von Musashi

  • 22.11.2021
  • Aktuelles, Video, Betriebliche Konflikte

Außerordentliche Aufsichtsratssitzung am 23.11.2021 +++ Betriebsratsinformation für die Belegschaft Musashi am 23.11.2021 vor dem Werk Bad Sobernheim +++ Pressekonferenz der IG Metall vor dem Werkstor der Firma Musashi in Bad Sobernheim, Haystraße 7-13, 55566 Bad Sobernheim.

Nachdem es große betriebliche Unruhe und Anfragen über die aktuelle Situation von Musashi an den Betriebsrat gegeben hat, informiert der Betriebsrat die Beschäftigten aller drei Standorte von Musashi (Bad Sobernheim, Bockenau und Grolsheim) am 23.11.21 vor dem Werk in Bad Sobernheim. Die Betriebsratsinformation findet nach Paragraph 39 Abs.3 BetrVG am 23.11.2021 von 13:30 – 14:30 Uhr auf der Straße vor dem Werksgelände (Haystraße 7-13, 55566 Bad Sobernheim) statt. Die IG Metall ruft ihre Mitglieder und die Beschäftigten zur Wahrnehmung ihres Informationsrechts an der Teilnahme sowie zur Teilnahme an einer anschließenden Pressekonferenz mit Kundgebung am gleichen Ort auf.

Die Beschäftigten des Standortes Bockenau nehmen ebenfalls an der Informationsveranstaltung des Betriebsrats in Bad Sobernheim teil. Sie werden in Form eines Autokorsos vom Mitarbeiterparkplatz des Werks Bockenau aus durch den Ort Steinhardt und Bad Sobernheim zum Werk Musashi nach Bad Sobernheim fahren. Der Autokorso beginnt in Bockenau um ca. 12:45 Uhr. Zu dem Autokorso ruft ebenfalls die IG Metall Bad Kreuznach auf.

Die Beschäftigten des Standortes Grolsheim nehmen ebenfalls an der Informationsveranstaltung des Betriebsrats in Bad Sobernheim teil und werden individuell anreisen.

Weitere Informationen sowie Hintergründe zu den Aktionen können sie den angefügten Dokumenten (Aufruf, Resolution, Hygienehinweis) entnehmen.

Im Rahmen der Aktionen stehen den Vertreterinnen und Vertretern der Presse Interviewpartner zur Verfügung.

Corona-Hinweis: Die notwendigen Abstands- und Hygieneregelungen können und müssen zu jeder Zeit eingehalten werden. Wir bitten während der gesamten Aktion durchgängig eine Maske zu tragen.

(Pressemitteilung der IG Metall Bad Kreuznach vom 21.11.2021)