Warnstreiks nach Feiertagen in allen 4 Bundesländern im Bezirk Mitte fortgesetzt

Größte Aktionen in Hessen und Rheinland-Pfalz

  • 02.11.2022
  • Aktuelles, Bildergalerie, Metall-/Elektroindustrie, Pressemitteilung

Rund 5.360 Beschäftigte aus 29 Betrieben (Stand: 2.11., 14.30 Uhr) haben sich an den heutigen Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie in Mitte beteiligt.

Die größten Warnstreik-Aktionen in Rheinland-Pfalz fanden in den Moselauen in Trier und bei Daimler Truck in Wörth statt. Am Aktionstag in Trier beteiligten sich schätzungsweise rund 500 Beschäftigte von Volvo Construction Equipment, thyssenkrupp Bilstein und GKN Driveline Trier. Bei Daimler Truck zogen bis Mittag mehr 1.630 Beschäftigte der Frühschicht vors Tor.

In Hessen fand die größte Kundgebung in Babenhausen vor dem Tor von Continental Automotive statt. Es beteiligten sich auch Beschäftigte vom Opel Testzentrum. Insgesamt legten mehr als 560 Beschäftigte die Arbeit nieder.

In Thüringen nahmen mehr als 420 Beschäftigte aus 4 Betrieben an Warnstreiks teil.