IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/aktuelles/meldung/gute-arbeit-auch-morgen-sichern-durch-staerke-in-den-betrieben/
23.11.2019, 02:11 Uhr

Gewerkschaftstag 2019

Gute Arbeit auch morgen sichern - durch Stärke in den Betrieben

  • 16.10.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik

Die IG Metall will die Transformation sozial gestalten und gute Arbeit sichern, durch mehr Tarifverträge und Mitbestimmung. Dazu brauchen wir mehr Stärke und Beteiligung im Betrieb. Das beschlossen die Delegierten mit der Entschließung E3 und den zugehörigen Anträgen zur Betriebs- und Tarifpolitik.

Die IG Metall will die Transformation im Sinne der Beschäftigten sozial gestalten, ihre Arbeitsplätze vorausschauend schützen - und gute tarifliche Arbeit auch in Zukunft sichern. Dazu müssen wir Innovationen durchsetzen, Investitionen in neue Technologien und Produkte vorantreiben – und allen Beschäftigten Qualifizierung und Weiterbildung für die neue Arbeit ermöglichen. Das beschlossen die Delegierten des Gewerkschaftstags mit der Entschließung E3 zur Betriebs- und Tarifpolitik.

Gute Arbeit heißt auch humane und gesunde Arbeit. Die Menschen müssen im Mittelpunkt stehen, die neue digitale Technik muss den Menschen dienen – nicht umgekehrt. Wir wollen körperliche und psychische Belastungen eindämmen, zumal die Beschäftigten im Schnitt im älter und damit gesundheitlich anfälliger werden. Dazu gehören auch tarifliche Regelungen zu Arbeitszeiten und zur Personalbemessung, zur Eindämmung von Leistungsdruck und gegen die Entgrenzung von Arbeit, etwa bei mobiler Arbeit, sowie für frühere Altersübergänge und bessere Altersvorsorge.

Außerdem müssen wir Leiharbeit, Fremdvergabe und Befristungen eindämmen und fair gestalten.

Wir wollen gute tarifliche Arbeit und Chancen für alle – für alle Beschäftigten, in Voll- oder Teilzeit, in all unseren Branchen, unabhängig von Geschlecht oder Herkunft - und im Osten ebenso gut wie Westen. Schlechtere Löhne und längere Arbeitszeiten im Osten darf es 30 Jahre nach dem Mauerfall nicht mehr geben.


Für mehr Tarifverträge und Mitbestimmung

Tarifverträge sind die Grundlage für gute Arbeit. Mit Tarifverträgen sichern wir rechtlich verbindlich   bessere Arbeitsbedingungen, Arbeitsplätze – und zunehmend auch Qualifizierung, Innovationen und Investitionen für die Arbeit von morgen. Die IG Metall will ihre Tarifverträge für die neue digitale Arbeit weiterentwickeln.

Vor allem wollen wir mehr Tarifverträge durchsetzen, insbesondere für Beschäftigte und Betriebe, für die noch ohne Tarif sind. IG Metall-Mitglieder sollen in Tarifverträgen exklusive Vorteile gegenüber Nichtmitgliedern erhalten, damit wir genügend Mitglieder gewinnen, um solidarisch bessere Tarifverträge durchzusetzen. Wir wollen zudem prüfen, wie wir unsere Arbeitskampfinstrumente – etwa die 24-Stunden-Warnstreiks - weiterentwickeln können.

Und schließlich fordern wir auch mehr Mitbestimmung für die Beschäftigten und ihre Betriebsräte, etwa um Personalabbau, Verlagerungen und Ausgliederungen zu verhindern, Investitionen zu sichern und Qualifizierung durchzusetzen.

Zudem wollen wir uns auch über die einzelnen Unternehmen hinaus noch stärker einmischen und eine Politik durchsetzen, die gute Arbeit sichert – auch auf europäischer Ebene.


Für mehr Kraft und Beteiligung im Betrieb

Um unsere Ziele durchzusetzen, brauchen wir gewerkschaftliche Kraft im Betrieb, dem zentralen Handlungsort in allen Auseinandersetzungen. Die Basis hierfür sind möglichst viele IG Metall-Mitglieder. Ein Instrument hierfür sind exklusive Vorteile für Mitglieder in Tarifverträgen.

Um durchsetzungsfähig zu sein, brauchen wir zudem mehr Mitglieder, die aktiv mitmachen, aus allen Beschäftigtengruppen. Wir wollen Beschäftigte noch stärker an Aktionen und Entscheidungen beteiligen - und unsere gewerkschaftlichen Strukturen in den Betrieben ausbauen, indem wir mehr IG Metall-Vertrauensleute gewinnen und Betriebsräte gründen, die wir stärken, qualifizieren und betriebs- und branchenübergreifend vernetzen. Zudem müssen wir sie entschlossen und umfassend vor Angriffen von Arbeitgebern schützen. Dazu gehören auch schärfere gesetzliche Strafen.


Drucken Drucken