Tarifbewegung Metall- und Elektroindustrie 2021

Mehr als 14.500 Beschäftigte aus 68 Betrieben haben sich bisher an Aktionen und Warnstreiks beteiligt

  • 02.03.2021
  • Aktuelles, Metall-/Elektroindustrie

Frankfurt am Main – Mehr als 14.500 Beschäftigte aus 68 Betrieben haben sich bisher im IG Metall Bezirk Mitte an Aktionen und Warnstreiks beteiligt. #TrME21 #tarifbewegung2021 #zukunftsichern

Warnstreik bei MDC Power GmbH in Kölleda

Warnstreiks fanden beispielweise in Offenbach bei GKN Driveline statt. Dort bildeten rund 310 Beschäftigte eine Menschenkette rund um das Werk, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. In Kaiserslautern legten die 1.500 Beschäftigten von Opel zeitweise die Arbeit nieder. In Erfurt bei MDC Power beteiligten sich 200 Beschäftigte an einer Aktion vor dem Tor. Mehr als 4.000 Beschäftigte von ZF Friedrichshafen legten in Saarbrücken die Arbeit zeitweise nieder und in Homburg beteiligten sich rund 550 Beschäftigte von Bosch Rexroth und Hager an Arbeitsniederlegungen.

Jörg Köhlinger, Leiter des IG Metall Bezirks Mitte, kündigte für die nächsten Tage weitere Warnstreiks in Mitte an. Und forderte die Arbeitgeber auf, endlich in ernsthafte Verhandlungen mit der IG Metall einzutreten.