IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/aktuelles/meldung/solidaritaets-sitzstreik-27-juni-2019-1645-uhr/
22.11.2019, 07:11 Uhr

Jetzt solidarisch mit den Streikenden von RIVA/H.E.S.

Solidaritäts-Sitzstreik - 27. Juni 2019 - 16.45 Uhr

  • 24.06.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Gemeinsame Aktion mit den Streikenden von RIVA/H.E.S., Gewerkschaftsvertretern der FIOM/CGIL und dem Bezirksleiter der IG Metall, Jörg Köhlinger. 27. Juni 2019 - 16.45 Uhr -Bockenheimer Landstraße/Kettenhofweg 1 - 60325 Frankfurt am Main

Seit dem 11. Juni befi nden sich die rund 130 Beschäftigten von RIVA Stahl/H.E.S. in Trier und im benachbarten Horath im unbefristeten Streik. Sie kämpfen für faire und tarifl ich abgesicherte Arbeits- und Entgeltbedingungen entsprechend der Tarifregelungen für die Metall- und Elektroindustrie.

Derzeit liegen die Entgelte beim Betonstahlmatten- Hersteller rund 30 Prozent unter dem Metalltarif. In der Urabstimmung hatten an beiden Standorten 100 Prozent der IG Metall-Mitglieder für Streik gestimmt. Das deutsche Management von RIVA lehnte sowohl in Trier und Horath, als auch bei dem Schwesterwerk B.E.S.-Brandenburg, die Anerkennung der Tarifverträge der IG Metall ab. Alle Versuche der IG Metall, den Tarifkonfl ikt am Verhandlungstisch zu lösen, scheiterten bisher an der unvernünftigen Provokationsstrategie des deutschen
RIVA-Managements.

Sie wollen keine Tarifbindung und stehen laut eigener Aussage erst im kommenden Jahr für Gespräche zur Verfügung. Damit wird der Streik zu einem exemplarischen Kampf für Tarifbindung bisher ungebundener Unternehmen für alle Metallerinnen und Metaller im Bezirk Mitte. Die Provokationsstrategie von RIVA ist ein  Angriff auf unsere Flächentarifverträge.

Darum gilt: Die Streikenden brauchen jetzt unsere Unterstützung! Auf ihrem »Strike-Trail« zur Kundgebung vor der deutschen Konzernzentrale in Hennigsdorf und der Großdemonstration »Fair-Wandel«, am 29. Juni 2019 in Berlin, machen sie am Donnerstag, 27. Juni 2019 in Frankfurt Station. Es findet eine öffentlichkeitswirksame Aktion vor dem italienischen Generalkonsulat statt, mit der sie auf ihre Forderungen aufmerksam machen wollen. Deine Unterstützung ist gefragt: Wir laden euch ein, die Streikenden solidarisch zu unterstützen. Es sprechen unser Bezirksleiter Jörg Köhlinger und Vertreter einer Delegation der FIOM/CGIL aus dem RIVA-Konzern aus Italien.

Sei mit dabei und zeig deine Solidarität!

Aufruf zur Solidarität


Drucken Drucken