IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/aktuelles/meldung/warnstreikwelle-fuer-kfz-tarifrunde-rollt-der-staffelstab-laeuft-durch-hessen/
17.06.2019, 03:06 Uhr

Kfz-Tarifrunde 2019

Warnstreikwelle für Kfz Tarifrunde rollt – Der Staffelstab läuft durch Hessen

  • 04.06.2019
  • Aktuelles

Wertschätzung für die gute Arbeit der Beschäftigen im hessichen Kfz-Handwerk sieht anders aus: Die Kollge*innen sind nicht zufrieden mit dem bisherigen Angebot der Arbeitgeber und tragen ihren Unmut auf die Straße.

Die erste Staffel begann in Fulda in Osthessen. Über 100 Beschäftigte u.a. aus dem Fuldaer Autohaus Kunzmann folgten heute dem Warnstreikaufruf der IG Metall „5 % mehr – das ist fair!“. Dann demonstrierten sie mit einer Autokorsodemonstration durch Fulda und „besuchten“ die Autohäuser, auch die noch nicht tarifgebunden sind. „Wir waren erfolgreich in der ersten Etappe und geben den Staffelstab an die Nordhessen weiter“, freut sich der IG Metall Handwerkssekretär der IG Metall Hanau-Fulda, Daniel Müller. Nach Abschluss der Kundgebung in Fulda, brachten die Osthessen die Streikstaffel nach Kassel.

 

Dort legten die Kolleginnen und Kollegen der Autohäuser BMW und Daimler die Arbeit nieder und fuhren ab dem Kasseler Auestadion in einem Autokorso nach Baunatal, wo sie in Sichtweite des OTLG eine gemeinsame Kundgebung mit den dort Beschäftigten abhielten. "Die krass gute Stimmung hat gezeigt, wie stark die Beschäftigten hinter der Forderung der IG Metall stehen", sagte Dennis Poß. "Die Arbeitgeber wären gut beraten, dieses Signal zu beherzigen!"

„Eine super Aktion und toller Zusammenhalt. Danke an alle die dabei waren“, bedankte sich Oliver Dietzel  (1. Bevollmächtigter der IG Metall Nordhessen) bei den Warnstreikenden. „Wir geben den Staffelstab an die Warnstreikenden in Südhessen in Darmstadt morgen weiter.

Wir sind sicher - auch in Darmstadt und Frankfurt senden die Beschäftigen ein deutliches Signal an die Arbeitgeber: "Wir wollen das, was uns zusteht! Legt endlich ein verhandlungsfähiges Angebot vor!

 

 


Drucken Drucken