Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

29.10.: Aktionstag für eine faire, sozial-ökologische Industriepolitik in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen

  • 21.10.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik, Transformation, Gesellschaftspolitik, Zielgruppen

Frankfurt am Main – Unter dem Motto „Fairwandel – sozial, ökologisch, demokratisch“ werden Metallerinnen und Metaller am 29. Oktober bundesweit ein Zeichen für eine aktive Industriepolitik und einen fairen Wandel des Industriestandortes Deutschland setzen. Im IG Metall Bezirk Mitte – in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen - werden die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie, der Stahlindustrie, der Automobilindustrie, dem Maschinenbau und aus dem Handwerk ihre Forderungen an die zukünftige Bundesregierung deutlich artikulieren.

mehr...

Aus den Regionen: IG Metall Bad Kreuznach

Tarifrunde Holz- und Kunststoff: Auch DFH im Warnstreik

  • 21.10.2021
  • Aktuelles

Nach dem erfolgreichen Warnstreik bei Euramobil haben die Metallerinnen und Metaller bei DFH Haus in Simmern das nächste eindrucksvolle Zeichen gesetzt.

mehr...

Videobotschaft der Vertrauensleute Daimler Wörth

Daimler Vertrauensleute unterstützen Opel-Belegschaften

  • 20.10.2021
  • Aktuelles

Im Rahmen ihrer Klausur haben die Mitglieder der Vertrauenskörperleitung vom Daimler Truck Werk Wörth ihre Solidarität mit den Beschäftigten der Opel-Standorte zum Ausdruck gebracht. Der Mutterkonzern von Opel gefährdet mit der geplanten Zerschlagung die gesamte Marke, Standorte und Beschäftigung sowie die Mitbestimmungsstrukturen. Das werden die Arbeitnehmervertreter nicht widerstandslos hinnehmen.

mehr...

Aus den Regionen: IG Metall Bad Kreuznach

Tarifrunde Holz- und Kunststoff: Warnstreik bei Euramobil

  • 20.10.2021
  • Aktuelles

Zum Auftakt der Warnstreiks in der Holz- und Kunststoffindustrie sind ca. 130 Metallerinnen und Metaller dem Warnstreikaufruf bei Euramobil gefolgt.

mehr...

Aus den Regionen: IG Metall Nordhessen

IG Metall fordert Tarifbindung für Beschäftigte von "Daher Logistik"

  • 19.10.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik

Kassel – Die IG Metall Nordhessen fordert für die rund 25 Beschäftigten des Kontraktlogistikers Daher in Kassel die Rückkehr in die Tarifbindung. Zwar war die Firma Daher selbst nie tarifgebunden. „Aber die Arbeitsplatzbeschreibungen stammen größtenteils noch aus einer Zeit, in der die Beschäftigten direkt bei Bombardier angestellt waren und damit von der Tarifbindung profitierten“, erklärt IG Metall-Sekretär Andreas Köppe, der die Verhandlungen leitet. Kontraktlogistiker erfüllen langfristig Logistikaufgaben für ein anderes Unternehmen. Daher Logistik tut dies für Alstom (ehemals Bombardier).

mehr...

Opel-Standorte brauchen nachhaltige Zukunftsperspektive - Köhlinger: „Unterstützung der Politik ist Ausdruck eines breiten Bündnisses gegen einen möglichen Kahlschlag“

  • 15.10.2021
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Frankfurt am Main – Die IG Metall fordert den Stellantis Konzern auf, die nachhaltige Zukunftsperspektive für die Opel-Standorte in Thüringen, Hessen und Rheinland-Pfalz zu entwickeln. „Die Unterstützung der Politik, der Ministerpräsidenten von Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen, ist Ausdruck eines breiten Bündnisses gegen den Kahlschlag. Der Stellantis Konzern sollte sich bewusst sein, dass ein massiver Konflikt droht, sollten Ausgliederungspläne und Produktverlagerungen umgesetzt werden“, betont Jörg Köhlinger, Leiter des IG Metall Bezirks Mitte, in dem alle drei Opel-Standorte liegen.

mehr...

Aus den Regionen: IG Metall Suhl-Sonneberg

Weiterbildung als „Schlüssel“ der industriellen Zukunft in Thüringen - Weiterbildungsverbund „FastForward“ gestartet

  • 15.10.2021
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Gesellschaftspolitik, Zielgruppen

Unter der Leitung von Arbeit und Leben Thüringen startet der Weiterbildungsverbund „FastForward“, um an neuen Qualifizierungsstrategien für die Automobilzulieferindustrie Thüringens zu arbeiten. An dem Projekt beteiligen sich die Netzwerke ITnet Thüringen und StadtLandMensch, die Bildungseinrichtung IAD und die IG Metall Suhl-Sonneberg. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Die Projektpartner haben das Ziel, durch kooperative Weiterbildungsstrategien das Fachkräftepotenzial der Region Süd-/Westthüringen sowie der Branchen Automotive und IT zu stärken. Ausgangspunkt ist die Charakterisierung Region als eines der drei Schwerpunktzentren der Transformation der Automobilwirtschaft.

mehr...

IG Metall Mitte Jugend

Junge Aktive debattieren über Folgen der Pandemie

  • 11.10.2021
  • Jugend

Die IG Metall Mitte will nicht, dass die junge Generation Verliererin der Corona-Pandemie ist

mehr...

IG Metall und Betriebsrat kritisieren geplante Zerschlagung von Opel aufs Schärfste

  • 08.10.2021
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Frankfurt am Main – Die IG Metall ist von den Absichten des Stellantis Konzerns Opel zerschlagen zu wollen, völlig überrascht worden und kritisiert das Ansinnen aufs Schärfste. Der Mutterkonzern von Opel gefährdet mit der geplanten Zerschlagung die gesamte Marke, Standorte und Beschäftigung sowie die Mitbestimmungsstrukturen. Das werden die Arbeitnehmervertreter nicht widerstandslos hinnehmen.

mehr...

29.10.2021: Aktionstag im Bezirk Mitte

Metallerinnen und Metaller gehen auf die Straße

  • 07.10.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik, Transformation, Gesellschaftspolitik, Zielgruppen

Eine nachhaltige Industriepolitik erfordert einen aktiven Staat, einen Staat, der sich seiner Verantwortung bewusst ist und den Umbauprozess nicht den sogenannten freien Marktkräften überlässt. Wir erwarten, dass die neue Bundesregierung diesen Prozess tatkräftig unterstützt und mit finanziellen Mitteln flankiert. Denn der industrielle Sektor ist eine der wichtigsten Säulen unseres Sozialstaates.

mehr...

Aus den Regionen: IG Metall Suhl-Sonneberg

Wir lassen uns nicht das Licht ausknipsen! - IG Metall und Belegschaft kämpfen um den Standort

  • 07.10.2021
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Bei Marelli Automotive Lighting in Brotterode produzieren etwa 750 Beschäftigte insbesondere Hauptscheinwerfer für verschiedene Automobilhersteller. Sowohl für das Werk in Brotterode wie auch das Schwesterwerk in Reutlingen ist die mittelfristige Zukunft unklar. Momentane Volumenaufträge in Brotterode laufen in den kommenden zwei bis drei Jahren aus. Neuaufträge sind bisher keine in Sicht.

mehr...

Aus den Regionen: IG Metall Nordhessen

Betriebsräte wollen den Wandel in der Industrie gestalten

  • 07.10.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik, Transformation

Baunatal – Die Betriebsräte in der nordhessischen Metall- und Elektroindustrie wollen die Transformation aktiv gestalten. Dieses Fazit hat die IG Metall Nordhessen nach ihrer Konferenz „Transformation und Veränderung“ am Mittwoch in Baunatal gezogen. „Wir wollen Klimaschutz, E-Mobilität und Digitalisierung mit den Interessen der Belegschaften verknüpfen und durch Mitbestimmung in den Betrieben auf die bestmögliche Art umsetzen“, sagte der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Oliver Dietzel.

mehr...