IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/aktuelles/seite/14/?ADMCMD_view=1&ADMCMD_editIcons=1&cHash=75c7cc2e40084b7c0bf1eca217f26e73
12.12.2019, 07:12 Uhr

Meldungen

Medieninformation

JÖRG KÖHLINGER: „UNVERANTWORTLICHES HANDELN DES DEUTSCHEN MANAGEMENTS VON RIVA/H.E.S.“

  • 25.06.2019
  • Aktuelles, Pressemitteilung, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Einladung zur Demonstration der streikenden Beschäftigten von RIVA/H.E.S. aus Trier und Horath vor dem Italienischen Generalkonsulat in Frankfurt Frankfurt am Main/Trier/Horath. Am Donnerstag, dem 27. Juni 2019, demonstrieren die streikenden Beschäftigten von RIVA/H.E.S. aus Trier und Horath vor dem Italienischen Generalkonsulat in Frankfurt, um ihrer Forderung nach Anerkennung der Tarifverträge der rheinland-pfälzischen Metall- und Elektroindustrie Nachdruck zu verleihen. Derzeit liegen die Entgelte beim Betonstahlmatten-Hersteller rund 20 Prozent unter dem Metalltarif. In der vergangen Woche scheiterte ein Versuch der IG Metall, mit dem Management in Tarif-verhandlungen an einer Lösung des Konflikts zu arbeiten.

mehr...

Jetzt solidarisch mit den Streikenden von RIVA/H.E.S.

Solidaritäts-Sitzstreik - 27. Juni 2019 - 16.45 Uhr

  • 24.06.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Gemeinsame Aktion mit den Streikenden von RIVA/H.E.S., Gewerkschaftsvertretern der FIOM/CGIL und dem Bezirksleiter der IG Metall, Jörg Köhlinger. 27. Juni 2019 - 16.45 Uhr -Bockenheimer Landstraße/Kettenhofweg 1 - 60325 Frankfurt am Main

mehr...

Medienonformation

Keine Lösung unter der Regie von Gesamtmetall

  • 23.06.2019
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektroindustrie

Insgesamt 13 Stunden lang verhandelten IG Metall und Ost-Arbeitgeberverbände am 21. und 22. Juni 2019 in Potsdam. Am Ende stand die Erkenntnis: Unter der Regie von Gesamtmetall wird es zu keiner Einigung kommen.

mehr...

Medieninformation

ARBEITGEBER VERWEIGERN ANGLEICHUNG DER ARBEITSBEDINGUNGEN IN DER OSTDEUTSCHEN METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE

  • 22.06.2019
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektroindustrie, Pressemitteilung

Tarifgespräche zur Verkürzung der Arbeitszeiten ergebnislos abgebrochen Frankfurt am Main/Erfurt/Potsdam. Am heutigen 22. Juni wurden die Gespräche der Tarifparteien zur Angleichung der Arbeitszeiten in der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie nach 13 Stunden ergebnislos und ohne Vereinbarung weiterer Termine beendet. „Die Arbeitgeberverbände verweigern die Angleichung der Arbeitsbedingungen in den ostdeutschen Tarifbezirken. Wir stellen nach sechs Verhandlungen fest, dass mit den ostdeutschen Verbänden unter der Regie von Gesamtmetall keine Angleichung der Arbeitszeiten möglich war“, sagt Jörg Köhlinger, Bezirksleiter der IG Metall Mitte.

mehr...

RIVA ist am Tisch – Tarifverhandlungen starten

Erster Erfog der Streikenden: Riva stimmt Tarifverhandlungen zu

  • 19.06.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Nach einer Woche Streik und öffentlichen Aktionen ist es soweit. RIVA kommt morgen (19. Juni) an den Tisch! Klar muss sein: Der Streik wird mit aller Macht und noch mehr Entschlossenheit wieder aufgenommen, wenn es kein Tarifergebnis gibt!

mehr...


Drucken Drucken

Pinnwand

WIR in der IG Metall

  • Tanja Jost

    Vorsitzende Ortsfrauenausschuss Saarbrücken

    Warum ich in der IG Metall bin? Weil ich ein kleines Rad im großen Ganzen sein will!

    mehr
  • Jörg Köhlinger

    Jörg Köhlinger

    Leiter IG Metall-Bezirk Mitte

    Unsere Arbeitszeitkampagne verfolgt das Ziel, dass Arbeitszeiten für die Beschäftigten planbarer werden und mit dem Privatleben besser als bisher zu vereinbaren sind.

    mehr
  • Kerstin Barnowski

    Vorsitzende Bezirksfrauenausschuss

    Wir leben in einer Welt, die ständig in Veränderung ist. Erkämpfte Werte stehen auf dem Prüfstand und sollen reduziert werden. .

    mehr
  • Reante Müller

    Ich engagiere mich mit der IG Metall für einen gute Rente für Jung und Alt, die für ein würdiges Leben im Alter ausreicht.

    mehr
  • Sandra Fritz

    Betriebsrätin, Saarstahl

    Ich bin Mitglied, weil die IG Metall für eine erfolgreiche Tarif- und Betriebspolitik steht.

    mehr