IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/betrieb/betriebliche-konflikte/seite/2/
16.07.2020, 15:07 Uhr

Meldungen: Betriebliche Konflikte

Medieninformation

IG Metall Mitte: „Die Verantwortung trägt in erster Linie die Prevent-Gruppe“

  • 03.06.2020
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte, Pressemitteilung

Frankfurt am Main/Saarbrücken – Jörg Köhlinger, Bezirksleiter der IG Metall Mitte bedauert das „Aus“ für die Gusswerke in Saarbrücken: „Die Verantwortung dafür trägt in erster Linie die Prevent-Gruppe, die die damalige Neue Halberg Guss 2018 übernommen und zu einem neuen Feldzug gegen den Hauptkunden VW instrumentalisiert hat. Gleichzeitig hat sie das Unternehmen damals sofort nach der Übernahme der Gesellschaftsanteile filetiert, indem das erfolgreiche Werk in Südafrika herausgelöst wurde.“ Damit seien die Arbeitsplätze bei der Neuen Halberg Guss zu einem Spielball der Interessen der damaligen Gesellschafter geworden und das Unternehmen rücksichtslos ausgeblutet worden.

mehr...

Streiken geht auch in Corona-Zeiten

Die Belegschaft von Wirthwein in Eichenzell wehrt sich gegen Arbeitgeberwillkür

  • 02.06.2020
  • Aktuelles, Video, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Medieninformation

KRITISCHE ZWISCHENBILANZ DER IG METALL ZU OPEL

  • 30.08.2019
  • Aktuelles, Pressemitteilung, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Ein Jahr nach Abschluss des Zukunftstarifvertrages Frankfurt am Main/Rüsselsheim. Die IG Metall fordert eine nachhaltige Standortsicherung bei Opel Rüsselsheim. Ein Jahr nach Abschluss des Zukunftstarifvertrages zwischen Opel und IG Metall ziehen Jörg Köhlinger, Bezirksleiter des IG Metall-Bezirks Mitte, und Rudolf Luz, Unternehmensbeauftragter der IG Metall für Opel, eine kritische Zwischenbilanz.

mehr...

Streik bei Riva-H.E.S. in Trier und Horath

Die streikende Riva-Belegschaft demonstriert im Herzen Berlins unüberhörbar für Tarifbindung

  • 29.08.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Mit Unterstützung durch Kolleginnen und Kollegen von Riva/B.E.S. aus Brandenburg hat die mittlerweile seit zwölf Wochen streikende Belegschaft von Riva/H.E.S. aus Trier und Horath am 28. August in Berlins Mitte für Tarifbindung demonstriert. Vom Alexanderplatz zogen die Protestierenden über die Karl-Liebknecht-Straße vor das Hotel H, wo an diesem Tag die Betriebsrätekonferenz Ost stattfand.

mehr...

MEDIENINFORMATION

STREIKENDE BESCHÄFTIGTE AUS TRIER UND HORATH DEMONSTRIEREN IN BERLIN

  • 28.08.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte, Pressemitteilung

Gespräch mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil Trier/Horath/Berlin. Der Arbeitskampf der Belegschaften der H.E.S. GmbH in Trier und Horath, einer Tochter des RIVA-Konzerns, geht in der mittlerweile zwölften Streikwoche unvermindert weiter. Am heutigen Mittwoch demonstrierten knapp hundert Beschäftigte in Berlin. Auch Arbeitnehmer der Schwesterbetriebe in Brandenburg solidarisierten sich und kamen zur Kundgebung an den Alexanderplatz.

mehr...


Drucken Drucken