IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/betriebspolitik/betriebliche-konflikte/seite/2/
25.08.2019, 01:08 Uhr

Meldungen: Betriebliche Konflikte

Medieninformation

TROTZ ACHTWÖCHIGEM ARBEITSKAMPF: H.E.S. IN TRIER UND HORATH VERWEIGERT NACH WIE VOR TARIFVERTRAG

  • 06.08.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

IG Metall setzt Arbeitskampf beim Tochterunternehmen des RIVA-Konzerns fort Trier/Horath/Frankfurt am Main. Die IG Metall setzt den seit 11. Juni 2019 andauernden Streik bei H.E.S. in Trier und Horath fort. Die Geschäftsführung hat auch bei den Tarifverhandlungen am gestrigen Montag in Frankfurt am Main den Abschluss eines Tarifvertrages für die 130 Beschäftigten verweigert. Beide Verhandlungsparteien gingen nach vier Stunden ohne Annäherung auseinander. Parallel zu den Verhandlungen hatten die Beschäftigten, ihre Familien und Beschäftigte aus anderen Betrieben mit einer Kundgebung, ebenfalls in Frankfurt, gegen das Vorgehen der Arbeitgeberseite protestiert.

mehr...

Streiknachrichten Nr. 11

Nächste Tarifverhandlungen am 5. August 2019 – Blockademauer durchbrechen!

  • 31.07.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Der Streik in Trier und Horath wird in der achten Woche aktiv und geschlossen fortgesetzt. Nachdem die Tarifverhandlungen mit dem deutschen Management des italienischen RIVA-Konzerns am 23. Juli 2019 ohne Ergebnis blieben, werden diese am 5. August 2019 in Frankfurt fortgesetzt. Die IG Metall fordert RIVA auf, mit dem Abschluss eines Tarifvertrags den seit acht Wochen andauernden Arbeitskampf zu beenden und ihre Blockadehaltung aufzugeben.

mehr...

Medieninformation

IG METALL INTENSIVIERT ARBEITSKAMPF BEI H.E.S. HENNIGSDORFER

  • 04.07.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte, Pressemitteilung

Aktionen vor Standorten in Horath und Trier sowie in Frankfurt am Main angekündigt Frankfurt am Main/Trier. Die IG Metall intensiviert am Ende der vierten und zu Beginn der fünften Streikwoche ihre Aktionen bei H.E.S. Hennigsdorfer an den Standorten in Trier und Horath. Ziel des Streiks ist der Abschluss eines Tarifvertrages für die rund 130 Beschäftigten, deren Entgelte derzeit rund 20 Prozent unter denen der Metall- und Elektroindustrie liegen.

mehr...

Medieninformation

Beschäftigte von RIVA/H.E.S. demonstrieren vor dem Mainzer Landtag

  • 25.06.2019
  • Aktuelles, Pressemitteilung, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Mainz/Trier/Horath. Am heutigen Dienstag demonstrierten rund 100 Beschäftigte des bestreikten Unternehmens RIVA/H.E.S. aus Trier und Horath vor dem Mainzer Landtag. Sie bekräftigten dort ihre Forderung nach Anerkennung der Tarifverträge der rheinland-pfälzischen Metall- und Elektroindustrie. Derzeit liegen die Entgelte beim Hersteller von Betonstahlmatten rund 20 Prozent unter dem Metalltarif.

mehr...

Medieninformation

JÖRG KÖHLINGER: „UNVERANTWORTLICHES HANDELN DES DEUTSCHEN MANAGEMENTS VON RIVA/H.E.S.“

  • 25.06.2019
  • Aktuelles, Pressemitteilung, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Einladung zur Demonstration der streikenden Beschäftigten von RIVA/H.E.S. aus Trier und Horath vor dem Italienischen Generalkonsulat in Frankfurt Frankfurt am Main/Trier/Horath. Am Donnerstag, dem 27. Juni 2019, demonstrieren die streikenden Beschäftigten von RIVA/H.E.S. aus Trier und Horath vor dem Italienischen Generalkonsulat in Frankfurt, um ihrer Forderung nach Anerkennung der Tarifverträge der rheinland-pfälzischen Metall- und Elektroindustrie Nachdruck zu verleihen. Derzeit liegen die Entgelte beim Betonstahlmatten-Hersteller rund 20 Prozent unter dem Metalltarif. In der vergangen Woche scheiterte ein Versuch der IG Metall, mit dem Management in Tarif-verhandlungen an einer Lösung des Konflikts zu arbeiten.

mehr...


Drucken Drucken