IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/gesellschaft/wirtschaftspolitik/
04.07.2020, 08:07 Uhr

Meldungen: Wirtschaftspolitik

Medieninformation

Aktualisierte Umfrage wirtschaftliche Lage

  • 17.06.2020
  • Aktuelles, Wirtschaftspolitik, Gesellschaftspolitik, Pressemitteilung

Frankfurt am Main – Die IG Metall hat vor wenigen Tagen zum dritten Mal die wirtschaftliche Lage vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie in der Metall- und Elektroindustrie abgefragt. An der Abfrage haben sich 934 Betriebe aus Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen beteiligt. Davon gaben 655 Betriebe an, dass Kurzarbeit umgesetzt oder geplant sei, also knapp über 70 Prozent derer, die sich an der Befragung beteiligten. Den weitaus größten Anteil weist das Saarland aus, hier ist für 87 Prozent der Betriebe Kurzarbeit vereinbart.

mehr...

Medineniformation

Arbeitnehmervertreter fordern nachhaltiges Konjunkturpaket

  • 29.05.2020
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Gesellschaftspolitik, Wirtschaftspolitik, Pressemitteilung

Baunatal – Knapp 300.000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie arbeiten im IG Metall Bezirk Mitte kurz oder sind von Kurzarbeit bedroht. Betroffen sind vor allem die Automobil- und Zulieferunternehmen, der Maschinenbau sowie die Stahlindustrie, die mit deutlichen Auftragsrückgängen zu kämpfen haben. So sind im IG Metall Bezirk Mitte im Bereich des Fahrzeugbaus rund 42 Prozent und im Maschinenbau rund 23 Prozent der Betriebe von Auftragseinbrüchen betroffen.

mehr...

Erhöhung wegen Corona-Krise

Kurzarbeitergeld steigt: Was Beschäftigte jetzt wissen müssen

  • 23.04.2020
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Gesellschaftspolitik, Wirtschaftspolitik, Sozialpolitik

Nach wochenlangem Druck der Gewerkschaften erhöht die Regierungskoalition das Kurzarbeitergeld. Wir erklären, was das für Beschäftigte bedeutet und wie lange die neue Regelung gilt.

mehr...

#FariWandel

50.000 nehmen ihre Zukunft in die Hand und demonstrieren in Berlin für eine soziale, ökologische und demokratische Gestaltung der Transformationsprozesse

  • 02.07.2019
  • Aktuelles, Gesellschaftspolitik, Wirtschaftspolitik, Sozialpolitik

Tausende Metallerinnen und Metaller aus Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen hatten sich auf den Weg nach Berlin gemacht, viele über Nacht gefahren. Unter dem Motto "#FairWandel - Nur mit uns" demonstrierten in Berlin insgesamt über 50.000 Menschen für eine soziale, ökologische und demokratische Gestaltung der Transformationsprozesse. Dabei war unter anderem auch die Belegschaft der H.E.S. Hennigsdorfer aus Horath und Trier, die seit drei Wochen im Streik stehen. Sie hatten bereits am Donnerstag in Frankfurt und am Freitag in Hennigsdorf Aktionen durchgeführt. Sie kämpfen für einen Tarifvertrag, denn klar ist: Zur Gestaltung der Zukunft gehört zwingend ein Tarifvertrag, der gute Arbeitsbedingungen regelt.

mehr...

Beschäftigte in der Transformation

Perspektiven in der Automobilindustrie Thüringen

  • 28.05.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Gesellschaftspolitik, Wirtschaftspolitik

Über 50.000 Menschen sind in der Thüringer Automobil- und Zuliefererindustrie beschäftigt. Sie ist die für Thüringen wichtigste Industriebranche und steht vor großen Umwälzungen, "sie steht am Beginn eines Prozesses, der diese Schlüsselindustrie Deutschlands und Thüringens durchschütteln wird", so formuliert es Jörg Köhlinger, Bezirksleiter der IG Metall.

mehr...


Drucken Drucken