IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/presse/archiv-der-pressemitteilungen/datumFilter/2019/08/
23.11.2019, 02:11 Uhr

Archiv der Pressemitteilungen

Nach Datum filtern +X

Medieninformation

KRITISCHE ZWISCHENBILANZ DER IG METALL ZU OPEL

  • 30.08.2019
  • Aktuelles, Pressemitteilung, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Ein Jahr nach Abschluss des Zukunftstarifvertrages Frankfurt am Main/Rüsselsheim. Die IG Metall fordert eine nachhaltige Standortsicherung bei Opel Rüsselsheim. Ein Jahr nach Abschluss des Zukunftstarifvertrages zwischen Opel und IG Metall ziehen Jörg Köhlinger, Bezirksleiter des IG Metall-Bezirks Mitte, und Rudolf Luz, Unternehmensbeauftragter der IG Metall für Opel, eine kritische Zwischenbilanz.

mehr...

MEDIENINFORMATION

STREIKENDE BESCHÄFTIGTE AUS TRIER UND HORATH DEMONSTRIEREN IN BERLIN

  • 28.08.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte, Pressemitteilung

Gespräch mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil Trier/Horath/Berlin. Der Arbeitskampf der Belegschaften der H.E.S. GmbH in Trier und Horath, einer Tochter des RIVA-Konzerns, geht in der mittlerweile zwölften Streikwoche unvermindert weiter. Am heutigen Mittwoch demonstrierten knapp hundert Beschäftigte in Berlin. Auch Arbeitnehmer der Schwesterbetriebe in Brandenburg solidarisierten sich und kamen zur Kundgebung an den Alexanderplatz.

mehr...

Medieninformation

STREIK IM RIVA-KONZERN GEHT UNVERMINDERT WEITER – ARBEITGEBER LEHNT SCHLICHTUNG AB

  • 14.08.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte, Pressemitteilung

Solidaritätskundgebung am Freitag, 16. August in Trier Trier/Frankfurt am Main. Der Arbeitskampf der Belegschaften der H.E.S. in Trier und Horath geht auch in der zehnten Streikwoche unvermindert weiter. Am vergangenen Montag, 12. August hat die Geschäftsführung das Angebot der IG Metall zu einer Schlichtung rundweg abgelehnt. „Mit einer Schlichtung wollten wir versuchen, einen tragfähigen Kompromiss zu suchen und den Arbeitskampf zu beenden“, erläutert Jörg Köhlinger, Bezirksleiter der IG Metall im Bezirk Mitte. „Angesichts der jetzt erfolgten Ablehnung durch die Geschäftsführung bleibt nur die unverminderte Fortsetzung des Streiks, der schon jetzt der längste in der Geschichte der IG Metall in Rheinland-Pfalz ist.“

mehr...


Drucken Drucken