IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/presse/archiv-der-pressemitteilungen/datumFilter/2019/11/
29.02.2020, 07:02 Uhr

Archiv der Pressemitteilungen

Nach Datum filtern +X

Medieninformation

IG METALL IM BEZIRK MITTE UNTERSTÜTZT PROTESTE GEGEN DEN AFD-PARTEITAG IN BRAUNSCHWEIG

  • 28.11.2019
  • Aktuelles, Gesellschaftspolitik, Aktiv gegen Rechts, Pressemitteilung

Gemeinsame Erklärung der Bezirksleitung Mitte und der 27 Geschäftsstellen in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen Frankfurt am Main. Die IG Metall-Bezirksleitung Mitte und die Bevollmächtigten der IG Metall in den vier zum Bezirk gehörenden Bundesländern haben im Rahmen einer Konferenz am heutigen Donnerstag eine Gemeinsame Erklärung gegen den Bundesparteitag der AfD am kommenden Wochenende verabschiedet. Dort heißt es unter anderem: „Die AfD diffamiert demokratische und gewerkschaftliche Kräfte ebenso wie soziale Einrichtungen.

mehr...

Medieninformation

MEHR GELD FÜR BESCHÄFTIGTE IM RHEINLAND-RHEINHESSISCHEN KRAFTFAHRZEUGGEWERBE

  • 21.11.2019
  • Aktuelles, Tarif, M&E-Handwerk, Pressemitteilung

IG Metall handelt Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen aus Frankfurt am Main/Lahnstein. Der IG Metall-Bezirk Mitte und der Arbeitgeberverband Kraftfahrzeuggewerbe Rheinland-Pfalz e. V. haben in Lahnstein Einigung über einen neuen Tarifvertrag erzielt. „Der neue Tarifvertrag regelt die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen für 12.400 Beschäftigte in über 1.200 Betrieben des rheinland-rheinhessischen Kraftfahrzeuggewerbes“, erläutert Josef Windpassinger, Verhandlungsführer für die IG Metall Bezirksleitung Mitte. „Die Einkommmen in den unteren Lohn- und Gehaltsgruppen werden dabei überproportional erhöht.“

mehr...

Pressemitteilung des DGB Bezirk Hessen-Thüringen

Keine Gespräche mit der AFD!

  • 08.11.2019
  • Aktuelles, Pressemitteilung

Frankfurt, 08. November 2019 Nach Vorlage des amtlichen Endergebnisses der Landtagswahl fordern wir zügige Gespräche, um eine Mehrheit für gute Arbeit, gute Lebensbedingungen und den sozialen Zusammenhalt im Landtag zu finden.

mehr...


Drucken Drucken