IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/presse/archiv-der-pressemitteilungen/seite/3/
15.07.2019, 22:07 Uhr

Archiv der Pressemitteilungen

Nach Datum filtern +X

Medieninformation

„Gerecht jetzt“: IG Metall Mitte startet Aktionen in Thüringen zur Angleichung der Arbeitszeiten in der Metall- und Elektroindustrie

  • 06.05.2019
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektroindustrie, Pressemitteilung

Frankfurt am Main/Erfurt. In der Auseinandersetzung um die Angleichung der Wochenarbeitszeiten in Thüringen startet die IG Metall ab Montag eine Aktionswoche in der Metall- und Elektroindustrie. „Fast drei Jahrzehnte nach dem 9. November 1989 gibt es kein vernünftiges Argument mehr, in der Metall- und Elektroindustrie mit zweierlei Maß zu messen“, sagte Jörg Köhlinger, Bezirksleiter der IG Metall im Bezirk Mitte. „In den laufenden Gesprächen mit den Arbeitgebern haben wir einen Vorschlag zur Umsetzung der 35-Stunden-Woche im Osten gemacht. Wir wollen eine verbindliche Regelung für Alle und lehnen den Versuch der Arbeitgeber ab, die Entscheidung auf die betriebliche Ebene zu verlagern. Spätestens 2030 soll die 35 in allen Betrieben stehen, das ist vernünftig, das ist machbar und das ist...

mehr...

Medieninformation

IG Metall strebt Tarifbindung für Segula an: Zweites Sondierungsgespräch zwischen IG Metall und Segula

  • 26.04.2019
  • Aktuelles, Pressemitteilung

Frankfurt am Main. Am heutigen Freitag hat in Frankfurt am Main ein zweites Sondierungsgespräch zu einer möglichen Tarifbindung zwischen Segula und der IG Metall stattgefunden.

mehr...

Medieninformation

Gemeinsame Erklärung von IG Metall und Opel-Geschäftsführung

  • 11.04.2019
  • Aktuelles, Pressemitteilung

Frankfurt am Main / Rüsselsheim. Gestern fand ein wichtiger Termin mit der IG Metall, dem Gesamtbetriebsrat und der Geschäftsführung statt. Thema waren die geplante Auslastung und die Investitionen in die deutschen Werke zur Erfüllung der Tarifverträge.

mehr...

Medieninformation

Tarifergebnis Stahlindustrie Saar: 15.100 Beschäftigte erhalten 3,7 Prozent mehr Geld / zusätzliche tarifliche Vergütung in Höhe von 1.000 Euro ab 2020, wandelbar in freie Tage

  • 29.03.2019
  • Aktuelles, Tarif, Stahl, Pressemitteilung

Frankfurt am Main/Saarlouis. In der Nacht vom 28. auf den 29. März vereinbarten die Bezirksleitung Mitte der IG Metall und der Verband der Saarhütten in Saarlouis ein Verhandlungsergebnis für die Beschäftigten der saarländischen Stahlindustrie. Es gilt für die Stahlstandorte im Saarland, für die Badischen Stahlwerke in Kehl sowie für Buderus Edelstahl in Wetzlar. Demnach steigen die Löhne und Gehälter ab 1. Juni 2019 um 3,7 Prozent, für die Monate April und Mai gibt es eine Pauschale in Höhe von 100,- Euro. Die Ausbildungsvergütungen werden, je nach Ausbildungsjahr ab April 2019 um 60,- bis 90,- pro Monat erhöht, ab Juni 2020 um noch einmal 60,- bis 90,- Euro.

mehr...

Medieninformation

Bezirksleiter der IG Metall fordert Investitionen in die Opel-Werke

  • 26.02.2019
  • Aktuelles, Pressemitteilung, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

IG Metall zum Gewinn bei Opel Frankfurt am Main. Nachdem das Management von PSA heute mitteilte, dass Opel nach vielen verlustreichen Jahren wieder schwarze Zahlen schreibt, fordert die IG Metall nun endlich Klarheit über die künftige Auslastung der deutschen Werke herzustellen.

mehr...

Medieninformation

Erste Warnstreiks in Textilbetrieben im Bezirk Mitte

  • 31.01.2019
  • Aktuelles, Textil und Bekleidung, Textilindustrie, Pressemitteilung

Frankfurt am Main. Unter dem Motto „Ein Auto ohne Textil taugt nicht viel!“ werden in der Nacht zum Freitag Beschäftigte rheinland-pfälzischer und saarländischer Textilbetriebe zeitweise die Arbeit niederlegen. Um 24:00 Uhr laufen die Entgelttarifverträge in der Branche aus, zeitgleich endet die Friedenspflicht. Damit die Arbeitgeber sich bewegen, wird die IG Metall am 1. Februar 2019 ab 0:00 Uhr in Betrieben mehrerer Tarif-Bezirke zu Warnstreiks aufrufen.

mehr...

Medieninformation

IG Metall Mitte mit positiver Bilanz

  • 21.01.2019
  • Aktuelles, Pressemitteilung

IG Metall mit deutlichem Mitgliederzuwachs in Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen Frankfurt am Main. Der IG Metall-Bezirk Mitte, der die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Thüringen umfasst, bilanziert für das Jahr 2018 eine sehr positive Mitgliederentwicklung. Die Zahl der Mitglieder in den Betrieben ist um 1.776 und damit um 0,8 Prozent gestiegen, die Mitgliederzahl insgesamt wuchs um 1.570 auf jetzt 316.599. Im Jahr 2018 sind knapp 18.500 Beschäftigte und Auszubildende Mitglied der IG Metall geworden, gegenüber 2017 hat sich die Zahl der Eintritte um über 2.000 gesteigert. Jörg Köhlinger, Bezirksleiter der IG Metall stellt fest:

mehr...

Medieninformation

IG Metall Bezirksleitung Mitte führt Konferenz zur Transformation der Industrie durch

  • 18.01.2019
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Vertrauensleute, AuG, Teilhabe- und Behindertenpolitik, Zielgruppen, Angestellte, Frauen, Jugend, Migration, Studierende, Pressemitteilung

Arbeit der Zukunft: Sicher - gerecht - selbstbestimmt Frankfurt am Main. Etwa 80 Teilnehmer aus Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen begrüßt die IG Metall Bezirksleitung Mitte am heutigen Freitag und morgigen Samstag (18. und 19. Januar 2019) in Frankfurt am Main zu einer Konferenz unter dem Titel „Transformation gestalten: Sicher, gerecht und selbstbestimmt!“

mehr...

Medieninformation

IG Metall begrüßt Verkaufsprozess bei Neue Halberg Guss

  • 29.11.2018
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte, Pressemitteilung

Frankfurt am Main/Berlin. Der Verkaufsprozess der Neue Halberg Guss GmbH an „One Square Advisors“ wird von der IG Metall begrüßt. „Das gibt endlich neue Chancen für unsere Kolleginnen und Kollegen in Saarbrücken und Leipzig“, betonen die Bezirksleiter der IG Metall, Olivier Höbel und Jörg Köhlinger.

mehr...

Medieninformation

Fast 22.000 Beschäftigte wollen mehr arbeitsfreie Tage

  • 12.11.2018
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektroindustrie, Pressemitteilung

Frankfurt am Main. Etwa 22.000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie haben nach einer ersten Übersicht in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen für 2019 Anträge auf die tarifvertraglich möglich gewordenen kürzeren Arbeitszeiten gestellt. „Jetzt ist Flexibilität von den Arbeitgebern gefordert. Bislang war Flexibilität in den Betrieben meist eine Einbahnstraße zugunsten der Arbeitgeber, unsere Tarifverträge geben nun den Beschäftigten neue Möglichkeiten an die Hand“, sagt Jörg Köhlinger, Bezirksleiter des IG Metall Bezirks Mitte.

mehr...


Drucken Drucken