Jörg Köhlinger gratulierte engagierten Betriebsräten

Betriebsräte von MAN und Ardagh erhalten "Innovationpreis Mitbestimmung 2021 Rheinland-Pfalz"

  • 13.12.2021
  • Aktuelles, Pressemitteilung

Frankfurt am Main/Mainz - Für ihre Standort und Beschäftigung sichernde Arbeit sind Betriebsräte von MAN Truck & Bus und Ardagh mit dem "Innovationspreis Mitbestimmung 2021 Rheinland-Pfalz" ausgezeichnet worden. Jörg Köhlinger, Leiter der IG Metall Mitte, gratulierte den engagierten Betriebsräten aus dem Organisationsbereich der IG Metall Koblenz und Trier.

Jörg Köhlinger: "Die Beispiele zeigen, dass Entscheidungen von Unternehmensleitungen durch qualifizierte Betriebsräte zusammen mit der Gewerkschaft positiv beeinflusst werden können." Foto: Frank Rumpenhorst

In Wittlich ist es den Arbeitnehmervertretern gelungen, die geplante Werksschließung des MAN-Standortes nachhaltig zu verhindern. Mit dem Management konnten Zukunftsinvestitionen sowie die Fortführung der dualen Berufsausbildung vereinbart werden. In Weißenthurm konnte der Betriebsrat der Ardagh Metal Packaging Investitionen durchsetzen und damit über 300 bestehende Arbeitsplätze absichern. Mittelfristig werden weitere 140 tarifgebundene Industriearbeitsplätze am Standort entstehen.

"Die beiden prämierten Mitbestimmungsbeispiele zeigen, dass Entscheidungen von Unternehmensleitungen durch qualifizierte Betriebsräte zusammen mit der Gewerkschaft positiv beeinflusst werden können. Deshalb habe ich keinerlei Verständnis dafür, dass die ‚Ampel-Koalition‘ in Berlin nichts für eine Stärkung der Mitbestimmung im Betrieb und auf Unternehmensebene tun will. Ein Fehler den die SPD-geführte Bundesregierung dringend korrigieren muss", betonte Jörg Köhlinger im Rahmen der Feierlichkeiten in Mainz.

Der Innovationspreis wurde vor vier Jahren vom DGB Rheinland-Pfalz/Saarland ins Leben gerufen. Eine Jury prämiert seither jährlich innovative Mitbestimmungsprojekte. Die Jury setzt sich wie folgt zusammen: Rheinlandpfälzischer Arbeitsminister Alexander Schweitzer, Dietmar Muscheid, ehemaliger Vorsitzender DGB Rheinland-Pfalz/Saarland und Michael Blug, stellvertretend für die Gewerkschaften, Dr. Johanna Wenckebach, Wissenschaftliche Direktorin des Hugo Sinzheimer Instituts der Hans-Böckler-Stiftung. Schirmherrin des Innovationspreises ist Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz.