IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/tarif/
20.09.2019, 01:09 Uhr

Meldungen zur Tarifpolitik

35-Stunden-Woche in Thüringen

Die Angleichung steht auf der Tagesordnung

  • 04.09.2019
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektroindustrie

Wir lassen uns in der Frage der Angleichung der Arbeitszeit Ost nicht länger hinhalten. Seit langem blockieren die Arbeitgeberverbände eine Lösung in dieser Frage. Wir haben mit ihnen das gesamte erste Halbjahr 2019 über eine Lösung für alle ostdeutschen Tarifbezirke verhandelt. Nach sechs Gesprächsrunden – die letzte Ende Juni 2019 – ist klar: Die Demontage des Flächentarifvertrags, die sie wollen, ist mit uns nicht zu machen.

mehr...

Holz- und kunststoffverarbeitende Industrie

Start in die Tarifrunde 2019: Wir fordern 5,5 Prozent

  • 06.08.2019
  • Aktuelles, Tarif, Holz und Kunststoff

Die Tarifkommissionen für die Tarifgebiete Hessen, Thüringen und Rheinland-Pfalz für die holz- und kunststoffverarbeitende Industrie haben die Tariff orderung beschlossen: Wir fordern eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 5,5 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Für die Auszubildenden fordern wir eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen.

mehr...

Medieninformation

IG METALL ERZIELT EINIGUNG FÜR DAS KRAFTFAHRZEUGHANDWERK IM SAARLAND

  • 10.07.2019
  • Aktuelles, Tarif, M&E-Handwerk, Pressemitteilung

Frankfurt am Main/Saarbrücken. Am 9. Juli erzielte die IG Metall in Saarbrücken ein Tarifergebnis für das saarländische Kraftfahrzeughandwerk. Die Beschäftigten in den Kfz-Werkstätten und -Niederlassungen erhalten in zwei Stufen deutlich höhere Entgelte, die Auszubildenden überproportional erhöhte Ausbildungsvergütungen. Darauf einigten sich die IG Metall und die Landesinnung des saarländischen Kraftfahrzeug-Verbands.

mehr...

Medieninformation

IG METALL MITTE SETZT 2019 IN ZWANZIG UNTERNEHMEN TARIFBINDUNG DURCH

  • 09.07.2019
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektroindustrie, Pressemitteilung

Frankfurt am Main. In zwanzig Unternehmen in Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen hat die IG Metall in den ersten Monaten des Jahres 2019 die Einführung von Tarifverträgen durchgesetzt. Sie wirkt damit dem jahrelangen Trend zurückgehender Tarifbindung entgegen. Das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) hatte kürzlich in einer Studie ermittelt, dass die Reichweite der Tarifverträge seit mehr als zwei Jahrzehnten nahezu kontinuierlich zurückgeht. Mittlerweile seien nur noch rund 55 Prozent der Beschäftigten und 27 Prozent der Betriebe tarifgebunden. Diesem Trend entgegenzuwirken, hatte die IG Metall bei ihrem Gewerkschaftstag 2015 zu einem ihrer Schwerpunkte erklärt.

mehr...

Medieninformation

IG METALL ERZIELT EINIGUNG FÜR DAS KRAFTFAHRZEUGHANDWERK PFALZ

  • 09.07.2019
  • Aktuelles, M&E-Handwerk, Tarif, Pressemitteilung

Frankfurt am Main/Kaiserslautern. Am 8. Juli erzielte die IG Metall in Kaierslautern ein Tarifergebnis für das pfälzische Kraftfahrzeughandwerk. Die Beschäftigten in den Kfz-Werkstätten und -Niederlassungen erhalten in zwei Stufen deutlich höhere Entgelte, die Auszubildenden überproportional erhöhte Ausbildungsvergütungen. Darauf einigten sich die IG Metall und der Landesinnungsverband des Kraftfahrzeuggewerbes Rheinland-Pfalz. Die Tarifkommission der IG Metall stimmte dem Ergebnis einstimmig zu.

mehr...


Drucken Drucken