Neues Entgeltsystem ab November

Bis zu 270 Euro brutto mehr bei Schaeffler Suhl

  • 23.11.2021
  • Aktuelles, Metall-/Elektroindustrie

Die IG Metall befindet sich mit Schaeffler Industrial Drives AG & Co. KG Suhl in Tarifverhandlungen zur Einführung eines neuen Entgeltsystems für die etwa 140 Beschäftigten. Mit einer Tarif-Rahmenvereinbarung aus Juni dieses Jahres wurde die Einführung zum 1. November 2021 geregelt.

Bild: Schaeffler

„Wir kennen die Komplexität tariflicher Verhandlungen für die Entwicklung und Einführung eines neuen Entgeltsystems. Das bedarf einer Verständigung über die Tätigkeiten und Anforderungen an jedem Arbeitsplatz im Betrieb. Daraus leitet sich dann eine Zuordnung von Entgelten pro Arbeitsplatz und im Verhältnis zueinander ab. In 12 Verhandlungen seit Juni waren wir mit dem Arbeitgeber intensiv und konstruktiv im Austausch. Das Ergebnis konnte rechtzeitig finalisiert werden zur Umsetzung ab 1. November im Betrieb. Gegenstand der Einigung ist auch eine neue betriebliche Tariftabelle. Die Struktur des neuen Entgeltsystems orientiert sich an der Metall- und Elektroindustrie Thüringen.“, erklärt Thomas Steinhäuser, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Suhl-Sonneberg und Verhandlungsführer der IG Metall.

Vereinbart wurde die Einführung des neuen Entgeltsystems ab 1. November 2021 bis spätestens 30. April 2024 in mehreren Schritten. Mit dem ersten Einführungsschritt am 1. November 2021 erhöht sich die betriebliche Kostenbelastung um 1,7 Prozent. Für alle Beschäftigten, die bisher deutlich unter der neuen betrieblichen Tariftabelle liegen, werden die Entgelte um maximal 270 Euro brutto im Monat erhöht. Hingegen werden die Entgelte der Beschäftigten, die die neue betriebliche Tariftabelle nur geringfügig überschreiten, um pauschal 50 Euro brutto pro Monat erhöht. Beschäftigte, deren bisheriges Entgelt um mehr als 50 Euro brutto über der betrieblichen Entgelttabelle liegt, erhalten mit der Abrechnung für Dezember 2021 eine Einmalzahlung in Höhe von 140 Euro netto als Erholungsbeihilfe. Die Laufzeit der Tarifvereinbarung gilt bis Ende Mai 2022. Dann wird der nächste Umsetzungsschritt tarifiert.

„Im Rahmen einer Betriebsversammlung wurde den Beschäftigten heute das neue Entgeltsystem vorgestellt. In den kommenden Tagen werden betriebliche Sprechstunden dazu angeboten. “, so Steinhäuser weiter.

Die Schaeffler Industrial Drives AG & Co. KG ist ein Unternehmen der Schaeffler-Gruppe. Hier in Suhl werden vor allem lineare und rotative Motoren sowie die zugehörigen Elektronikbaugruppen entwickelt und produziert.

(Pressemitteilung der IG Metall Suhl-Sonneberg)