Transformationswerkstatt Saar

Zukunftscampus Wasserstoff

  • 16.03.2021
  • Aktuelles, Transformation

Saarlouis – Die IG Metall begrüßt die Initiative „Zukunftscampus Wasserstoff“ im Landkreis Saarlouis. Ziel dieser Initiative soll es sein, regionale Unternehmen der Stahl- und Automobilbranche beim anstehenden strukturellen Wandel zu begleiten und zugleich Synergien zu schaffen, um industrielle Wertschöpfung und Beschäftigung in der Region zu erhalten und zugleich auszubauen. Bei diesem Umbau der Industrie wird das Thema Wasserstoff weiterhin verstärkt an Bedeutung gewinnen.

„Dabei müssen und werden auch neue Player auf dem Markt erscheinen, die mit Unterstützung der Initiative auch für den Landkreis Saarlouis gewonnen werden können“, so Lars Desgranges, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Völklingen. „Wichtig wird es sein, dass hier auch die Gewerkschaften Beteiligte des Geschehens sind, denn gute Arbeitsbedingungen durch Tarifverträge, eine gelebte Sozialpartnerschaft und starke Betriebsräte sind wichtige Eckpfeiler für Innovation und Fortschritt innerhalb der Transformation der Industrie“, sagt Desgranges.
Dazu ist es erforderlich, alle vorhandenen Ressourcen und Synergien zu nutzen, um zukunftsfähige Produkte im Saarland zu entwickeln. „Ein Zukunftscampus in unmittelbarer Nähe zu den Werkstoren der Unternehmen ist der ideale Ort für die Entwicklung der Produkte von morgen. Gleichzeitig kann dieser Campus ein Ort zur Qualifizierung der Beschäftigten werden und neue Perspektiven eröffnen.“, sagt Ralf Cavelius, 2. Bevollmächtigter der Geschäftsstelle Völklingen.
Ralf Cavelius betont, „durch die Gründung der Transformationswerkstatt Saar haben wir als saarländische IG Metall Geschäftsstellen eine Einheit geschaffen, die in Fragen der Strukturpolitik gebündelt die Perspektiven der Beschäftigten und der IG Metall Mitglieder vertritt, so auch in der Initiative des Landkreises Saarlouis.“
„Die Vernetzung der Akteure vor Ort bietet die Chance den Strukturwandel in der Region beteiligungsorientiert voranzutreiben. Für die IG Metall stehen dabei die Menschen im Mittelpunkt. Innovation und Technologie müssen der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit dienen. Mit regionalen Initiativen wie dem „Zukunftscampus Wasserstoff“ können wir das erreichen und dafür werden wir uns in der Initiative stark machen“, sagt Timo Ahr, Leiter der Transformationswerkstatt Saar.