IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/aktuelles/meldung/auch-die-dritte-tarifverhandlung-ohne-einigung/
23.11.2019, 02:11 Uhr

IG Metall ruft im Bezirk Mitte zu ersten Warnstreiks auf

Auch die dritte Tarifverhandlung ohne Einigung

  • 28.04.2016
  • Pressemitteilung

Frankfurt am Main/ Erfurt. Die IG Metall im Bezirk Mitte wird noch in der Nacht zum 29. April zu ersten Warnstreiks aufrufen, nachdem die dritte Verhandlungsrunde im Tarifstreit der Metall- und Elektroindustrie in der Mittelgruppe ohne Einigung blieb.

Die Arbeitgeberverbände für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland haben am heutigen Donnerstag bei den Verhandlungen in Frankfurt am Main ein neues Angebot vorgelegt. Sie bieten nun eine Steigerung der Entgelte um insgesamt 2,1 Prozent an, aber verteilt auf zwei Stufen bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Zusätzlich soll es eine „Wettbewerbskomponente“ von einmalig 0,3 Prozent geben, berechnet auf zwölf Monate.


Drucken Drucken