Meldungen zur Tarifpolitik

Vitesco in Bebra und Mühlhausen

Solidarität macht stark für morgen: 97,4 Prozent stimmten mit JA

  • 30.07.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Überwältigende Zustimmung in der zweiten Urabstimmung. Klares demokratisches Votum der IG Metall-Basis und deutliche Demonstration unseres Zusammenhaltes in Bebra und Mühlhausen. Nach Zustimmung des Vorstandes der IG Metall und dem Ende der Erklärungsfrist am 9. August 2021 kann das erkämpft e Tarifpaket endgültig in Kraft treten.

mehr...

Aus den Regionen: IG Metall Suhl-Sonneberg

Eklat in der Filzfabrik Fulda in Empfertshausen - Neustart der Tarifverhandlungen im Warnstreik beschlossen

  • 29.07.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Die Filzfabrik Fulda Werk Empfertshausen ist ein Unternehmen der Wirth Gruppe Fulda. Es werden mit etwa 40 Beschäftigten Filze und technische Textilien hergestellt. Die Mehrzahl der Beschäftigten ist gewerkschaftlich organisiert und strebt mit der IG Metall Suhl-Sonneberg Tarifverbesserungen an.

mehr...

Vitesco in Bebra und Mühlhausen

IG Metall und Management haben Tarifpaket verhandelt

  • 26.07.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Bad Orb – Die IG Metall Mitte und das Vitesco-Management haben ein Tarifpaket für die Standorte in Bebra und Mühlhausen verhandelt, über das die Gremien in den nächsten Tagen beraten und bis 6. August abstimmen werden

mehr...

Glaserhandwerk Rheinland-Pfalz

Beschäftigte erhalten mehr Geld in zwei Schritten

  • 26.07.2021
  • Aktuelles, Tarif, M&E-Handwerk

Die Beschäftigten des Glaserhandwerks in Rheinland-Pfalz erhalten in zwei Schritten mehr Geld: Ab 1. August dieses Jahres steigen die Löhne und Gehälter um 2 Prozent. Ab August 2022 werden die Löhne und Gehälter um weitere 2,5 Prozent erhöht.

mehr...

Aus den Regionen: IG Metall Landau

Investitionen und Planungssicherheit für Daimler LKW Werk Wörth durchgesetzt

  • 26.07.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik

Nach mehrmonatigen Verhandlungen haben Betriebsrat und Unternehmensleitung für die 10.000 Beschäftigten am Daimler Standort Wörth ein umfangreiches Zukunftspaket geschnürt. Mit Investitionen in zukunftsfähige Produkte werden die Möglichkeiten für die Beschäftigten positiv weiterentwickelt und gute Arbeit gesichert. Alle Angriffe sowie Forderungen nach Einschnitten in Tarifverträge konnten erfolgreich abgewehrt werden.

mehr...