Transformationswerkstatt Saar

Die Transformationswerkstatt Saar ist die Koordinierungsstelle der saarländischen Geschäftsstellen, des Bezirks und der Vorstandsverwaltung. Sie hat die Aufgabe, sich als zentrale Einheit einen Gesamtüberblick der Saarwirtschaft zu verschaffen.

Die wirtschafts-, struktur- und arbeitsmarktpolitischen Instrumente müssen transparent und praxisnah zu den hauptamtlichen Gewerkschaftssekretären und ehrenamtlichen Funktionären gelangen. Die TWS Saar versteht sich als Dienstleister der Geschäftsstellen und des Bezirks. Synergien zu bilden und die volle Organisationsstärke auszunutzen, Doppelstrukturen zu vermeiden und effiziente Lösungen zum Erhalt der Arbeitsplätze zu entwickeln, haben höchste Priorität. Aufgrund der engen Verzahnung mit Politik und Wirtschaft kann die TWS Saar die Forderungen der IG Metall direkt an die politischen Akteuren adressieren. Durch Networking und Lobbyarbeit werden Projekte vorangetrieben und letztendlich zum Wohl der Beschäftigten umgesetzt. Das Schaffen von Plattformen zum Austausch soll es ermöglichen, sowohl in der Organisation als auch mit unseren Partnern Themen fokussiert zu bearbeiten und gleichzeitig den Blick über den Tellerrand zu erweitern. Ziel ist es, Beschäftigung im Saarland zu sichern und darüber hinaus die sozial-ökologische Transformation zum Wohle der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu gestalten.

Unsere Ziele

  • Unterstützung bei der Verhandlung von Betriebsvereinbarungen
  • Weiterentwicklung der regionalen Struktur-, Industrie- und Arbeitsmarktpolitik im Saarland
  • Leitbildfunktion für die IG Metall (intern & extern)

Unsere Aufgaben

  • Koordinierung der vier saarländischen Geschäftsstellen
  • Kommunikation mit dem Bezirk und dem Vorstand der IG Metall
  • Koordinierung & Kommunikation mit gesellschaftlichen sowie politischen Akteuren
  • Unterstützung und Erarbeitung betrieblicher Zukunftsvereinbarungen zur Bewältigung der Transformation
  • Erarbeitung von Konzepten und Maßnahmen zur Begleitung des Strukturwandels
  • Erarbeitung regionaler Entwicklungskonzepte
  • Ermittlung von Finanzbedarfen zur strukturpolitischen Flankierung

Unser Portfolio

  • Bestandsaufnahme und Auswertung
  • Technologische Entwicklung
  • Vorschläge zur Weiterentwicklung der Förderinstrumente
  • Unterstützung der Geschäftsstellen
  • Betriebliche Vereinbarungen
  • Workshops mit Betriebsräten
  • Öffentlichkeitsarbeit