Transformation

Der IG Metall-Bezirk Mitte umfasst die vier Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Thüringen. Etwa 850.000 Menschen arbeiten in Mitte im industriellen Sektor (2019). In allen vier Ländern ist die Automobil- und Zuliefererindustrie von besonderer Bedeutung. Mehr als 200.000 Arbeitsplätze sind von der Schlüsselindustrie abhängig, die in den nächsten Jahren enorme Herausforderungen der Transformation bewältigen muss. Neben der Automobil- und Zulieferindustrie ist die Stahlindustrie - vor allem im Saarland - ein strukturbestimmender Wirtschaftszweig, der ebenfalls von den Transformationsprozessen in hohem Maße betroffen sein wird.

Für die gewerkschaftlichen und betrieblichen Arbeitnehmervertreterinnen und -vertreter ist es wichtig zu analysieren, welche Auswirkungen die Transformation in den Branchen und den jeweiligen Standort haben wird. Dabei sind die Veränderungen, die sich aus der Digitalisierung und der Dekarbonisierung ergeben, zu betrachten. Im Fokus stehen Investitions- und Innovationsstrategien der Arbeitgeber, eine strategische Personalentwicklung und Qualifizierung sowie Zukunftsvereinbarungen, die die Sicherheit der Beschäftigung garantieren.

Debattenpapier

Die IG Metall Mitte will die Verkehrs- und die Energiewende gestalten. Dazu haben wir bereits 2019 ein Debattenpapier vorgelegt und für das Saarland eine „Transformationswerkstatt Saar“ geschaffen. Ziel ist die Herausforderungen frühzeitig anzugehen.

Debattenpapier zum Download (PDF-Datei, 4,2 MB)

Meldungen

Köhlinger: „Transformation braucht gut ausgebildete Fachkräfte“

  • 19.07.2022
  • Aktuelles, Transformation, Pressemitteilung

Anlässlich des neuen Ausbildungsjahres für Auszubildende und dual Studierende fordert die IG Metall Mitte, die Arbeitgeber in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen zum Handeln auf: Die Transformation der industriellen Produktion und Prozesse beschleunigt sich kontinuierlich. Der notwendige Umbau von Energieversorgung und Energiemix ist seit dem russischen Angriffskrieg besonders dringend anzugehen. Um diesen Umbau bewältigen zu können, bedarf es gut ausgebildeter Fachkräfte.“

mehr...

IG Metall Mitte erwartet von Ford nachhaltige Standort- und Beschäftigungssicherung in Saarlouis

  • 02.02.2022
  • Aktuelles, Bildergalerie, Transformation, Pressemitteilung

Saarlouis – Die Automobilindustrie hat die Herausforderungen, die mit dem Klimawandel verbunden sind, angenommen. Nahezu alle Automobilhersteller investieren in den Umbau des Antriebsstrangs und verfolgen eine nachhaltige Mobilitätsstrategie. Die IG Metall erwartet, dass auch Ford eine innovative Standort- und Beschäftigungssicherung in Saarlouis zusammen mit den Arbeitnehmervertretern umsetzt. Die gut ausgebildeten Fachkräfte im Saarland und den Nachbarregionen bieten dafür eine hervorragende Basis. Mit der Transformationswerkstatt hat die IG Metall frühzeitig eine Plattform für den anstehenden Strukturwandel geschaffen.

mehr...

IG Metall Mitte will Zukunft fair gestalten

  • 26.11.2021
  • Aktuelles, Transformation, Pressemitteilung

Frankfurt am Main/Fulda – Die Corona-Krise hat die Defizite und Problemfelder überdeutlich werden lassen: Der kaputt gesparte Staat kann vielfach nur mit größter Mühe seine Aufgaben erfüllen. In einer der größten Branchen - der Metall- und Elektroindustrie - beschleunigen sich Digitalisierung und Transformationsprozesse zunehmend. Zusätzlich bedrohen radikale Gruppierungen das gesellschaftspolitische System.

mehr...

"metall" Dein Magazin

Aktuelle Ausgabe der metall: Mitbestimmung in der Transformation

  • 01.11.2021
  • Aktuelles, Transformation

Die neue Ausgabe widmet sich dem Ausbau der Mitbestimmung. Eine erweiterte Mitbestimmung und eine aktive Industriepolitik sind Voraussetzung für den Umstieg in eine klimaneutrale Wirtschaft. Wenn die Transformation ein Erfolg werden soll, müssen die Mitbestimmung ausgebaut und der Umbau durch eine aktive Industriepolitik unterstützt werden.

mehr...

29.10.: Aktionstag für eine faire, sozial-ökologische Industriepolitik in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen

  • 21.10.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik, Transformation, Gesellschaftspolitik, Zielgruppen

Frankfurt am Main – Unter dem Motto „Fairwandel – sozial, ökologisch, demokratisch“ werden Metallerinnen und Metaller am 29. Oktober bundesweit ein Zeichen für eine aktive Industriepolitik und einen fairen Wandel des Industriestandortes Deutschland setzen. Im IG Metall Bezirk Mitte – in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen - werden die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie, der Stahlindustrie, der Automobilindustrie, dem Maschinenbau und aus dem Handwerk ihre Forderungen an die zukünftige Bundesregierung deutlich artikulieren.

mehr...