Presse

Pressestelle IG Metall Bezirk Mitte

Telefon: 069-6693-3309
E-Mail: presse.bezirkmittedon't want spam(at)igmetall.de

Pressemitteilungen

Musashi-Beschäftigte legen für 24 Stunden die Arbeit nieder

  • 25.04.2022
  • Aktuelles, Bildergalerie, Video, Pressemitteilung

Leinefelde - Die Beschäftigten des Automobilzulieferers Musashi haben die Arbeit für 24 Stunden niedergelegt. An den Standorten in Thüringen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen ruhte die Arbeit.

mehr...

IG Metall und Betriebsrat fordern mehr Mitbestimmung

Köhlinger: „Demokratie im Betrieb stärken, um die Transformation zu bewältigen.“

  • 01.03.2022
  • Aktuelles, Bildergalerie, Pressemitteilung

Eisenach – Die Vorbereitungen für die Betriebsratswahlen sind abgeschlossen. Jörg Köhlinger, Leiter der IG Metall Mitte, besuchte anlässlich der beginnenden Wahlperiode in Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland das Opel-Werk in Eisenach.

mehr...

Arbeitgeber verhindern tarifliche Regelungen für dual Studierende

Köhlinger: „Fachkräftemangel beklagen und tarifliche Regelungen blockieren passt nicht zusammen.“

  • 24.02.2022
  • Aktuelles, Pressemitteilung

Frankfurt am Main – Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland sind nicht bereit, gute tarifliche Arbeitsbedingungen für dual Studierende zu schaffen. Das ist das Ergebnis eines heute ergebnislos beendeten Gesprächsprozesses über tarifliche Regelungen für junge Menschen, die eine betriebliche Ausbildung mit einem Studium kombinieren.

mehr...

Mehr Geld für Gebäudeausrüster in Hessen

  • 08.02.2022
  • Aktuelles, Pressemitteilung

Frankfurt am Main – Die Entgelte der Gebäudeausrüster in Hessen steigen in zwei Schritten: Die Beschäftigten, die technische Einrichtungen, wie Umwelttechnik in Gebäuden und Außenanlagen installieren, erhalten rückwirkend zum 1. Januar 2022 eine Entgelterhöhung von 3,7 Prozent. Ab 1. April 2023 steigen die tariflichen Entgelte um weitere 3,3 Prozent an.

mehr...

IG Metall Mitte erwartet von Ford nachhaltige Standort- und Beschäftigungssicherung in Saarlouis

  • 02.02.2022
  • Aktuelles, Bildergalerie, Transformation, Pressemitteilung

Saarlouis – Die Automobilindustrie hat die Herausforderungen, die mit dem Klimawandel verbunden sind, angenommen. Nahezu alle Automobilhersteller investieren in den Umbau des Antriebsstrangs und verfolgen eine nachhaltige Mobilitätsstrategie. Die IG Metall erwartet, dass auch Ford eine innovative Standort- und Beschäftigungssicherung in Saarlouis zusammen mit den Arbeitnehmervertretern umsetzt. Die gut ausgebildeten Fachkräfte im Saarland und den Nachbarregionen bieten dafür eine hervorragende Basis. Mit der Transformationswerkstatt hat die IG Metall frühzeitig eine Plattform für den anstehenden Strukturwandel geschaffen.

mehr...