Meldungen aus den Betrieben

Aus den Regionen: IG Metall Nordhausen

Gestamp Griwe Haynrode - Belegschaft fordert Investitionen statt Kündigungen

  • 22.06.2021
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Bei GESTAMP GRIWE in Haynrode will die Geschäftsleitung einen drastischen Personalabbau vollziehen. Für die Beschäftigten ist dies nicht nachzuvollziehen. Die Bücher sind voll, es sind Rekordumsätze zu erwarten. Die Belegschaft sieht mit Blick auf die Arbeitsorganisation und dem Auftragsvolumen einen erhöhten Personalbedarf um Leistungsverdichtung entgegen zu wirken und die Gesundheit zu schützen.

mehr...

IG Metall Vorstand

Betriebsrätekonferenz Ost: Das Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse ist unverhandelbar

  • 17.06.2021
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebsrat

Betriebsräte aus den ostdeutschen Bundesländern kritisieren Widerstand der Arbeitgeber zur Angleichung Ost. - Betriebsräte für besonderes Engagement ausgezeichnet.

mehr...

71. Ordentliche Bezirkskonferenz

IG Metall debattiert über faire Gestaltung der Transformation - Einladung zum Pressegespräch und Podiumsdiskussion

  • 17.06.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik, Transformation, Gesellschaftspolitik, Zielgruppen

Frankfurt am Main/Mainz – Die diesjährige IG Metall Bezirkskonferenz steht unter dem Motto #Fairwandel – Nur mit uns! Metallerinnen und Metaller des Bezirks Mitte werden am 23. Juni über die Herausforderungen der Transformation und die Ausweitung der Mitbestimmung debattieren.

mehr...

Aus den Regionen: IG Metall Gera

Warnstreik bei AGA in Gera

  • 15.06.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Gera (14. Juni 2021) – Mit einem Warnstreik erhöht die IG Metall den Druck auf die AGA Zerspannungstechnik GmbH in Gera. Nach drei ergebnislosen Verhandlungsrunden legen die Früh-, Tag- und Spätschicht am heutigen Montag, 14. Juni jeweils für 1,5 Stunden die Arbeit nieder. Für 13 Uhr ist eine Kundgebung vor dem Werkstor geplant. Das AGA-Werk, das zur SAMAG-Gruppe gehört, hat einen eigenen Haustarifvertrag.

mehr...

Aus den Regionen: IG Metall Nordhessen

Hohe Beteiligung am 24 Stunden-Warnstreik bei Vitesco - Beschäftigte fordern Sozialtarifvertrag

  • 11.06.2021
  • Aktuelles, Tarif, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Bebra/Mühlhausen – Nahezu alle Beschäftigten der aufgerufenen Schichten haben sich seit Donnerstagabend am 24 Stunden-Warnstreik der IG Metall bei Vitesco Technologies (Continental) beteiligt. "Die Produktion steht still, die Hallen sind leer", sagte die Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Nordhessen, Elke Volkmann. Die IG Metall bekräftigt mit dem Warnstreik ihre Forderung nach einem Sozialtarifvertrag. Der ist aus Sicht der Gewerkschaft notwendig, weil das Unternehmen bis zum Jahr 2025 etwa die Hälfte der Arbeitsplätze in Bebra und Mühlhausen abbauen und dabei den Standort Mühlhausen komplett schließen möchte. In einem Sozialtarifvertrag können IG Metall und Arbeitgeber die damit verbundenen Nachteile für die Beschäftigten ausgleichen, etwa durch Abfindungen.

mehr...