Aus den Regionen: IG Metall Hanau-Fulda

Erfolg der Solidarität: Tarifvertrag bei Weisensee in Eichenzell durchgesetzt!

  • 13.01.2022
  • Aktuelles

Nach 23 Streiktagen und einer 10-stündigen Verhandlungsrunde konnte am Morgen des 13. Januar zwischen der IG Metall und der Fa. Weisensee in Eichenzell ein Verhandlungsergebnis über einen Tarifvertrag erreicht werden. Damit konnte die zunächst grundsätzliche Blockadehaltung des Arbeitgebers, einen Tarifvertrag abzuschließen, durch die Kraft der Solidarität aufgebrochen werden. Durch das gemeinsame und solidarische Handeln der nahezu geschlossen organisierten Beschäftigten war dieser Tarifabschluss möglich und ist deshalb auch ein Erfolg der Solidarität!

In der Verhandlungsnacht ist es beiden Seiten gelungen, notwendige Brücken für einen Tarifabschluss zu bauen, mit dem nun ein verbindlicher tariflicher Rahmen für die Beschäftigten geschaffen wurde, mit der zukünftig gemeinsamen Zielsetzung, die Arbeitsbedingungen stufenweise an die Bedingungen der hessischen Metall- und Elektroindustrie heranzuführen.

Das erzielte Verhandlungsergebnis sieht im Einzelnen folgende Eckpunkte vor:

Einstieg mit hoher Einmalzahlung:
Zahlung einer Corona-Beihilfe in Höhe von 1.250 EUR zum 1. März 2022

Dauerhaft mehr Geld in der Tasche:
Entgelterhöhungen für alle um 2,3 % zum 1.7.2022 und weitere 1,2% zum 1.7.2023

Verbindliche zukünftige Entgelterhöhungen:
Anwendung der Tariferhöhungen der Metall- und Elektroindustrie beginnend mit der nächsten Tarifrunde

Mehr Freizeit für alle:
30 Tage Urlaub für alle ab sofort

Verbindliche Sonderzahlungen:
Einführung des tariflichen Weihnachts- und Urlaubsgeld in 5 Stufen bis 2027 mit einem Einstieg von 40% des tariflichen Anspruchs.

Schaffung von Entgeltgerechtigkeit:
Einführung des Entgeltrahmenabkommens der Metall- und Elektroindustrie.

Gesprächsverpflichtung:
Weitere Gespräche zur Heranführung an die tariflichen Bedingungen der hessischen Metall- und Elektroindustrie.

Bei der Urabstimmung über das Verhandlungsergebnis haben 100% der Streikenden für die Annahme des Verhandlungsergebnisses gestimmt.

Damit ist das zentrale Streikziel der IG Metall-Mitglieder bei Weisensee erreicht und ein Tarifvertrag erfolgreich durchgesetzt worden, der sich an den zentralen Bedingungen der Metall- und Elektroindustrie orientiert und einen ersten wichtigen Schritt zu Heranführung an die branchenüblichen Arbeitsbedingungen beschreibt. Die bisherigen Arbeitsbedingungen waren durchschnittlich ca. 30% davon entfernt.

Der erfolgreiche Kampf um einen Tarifvertrag bei der Fa. Weisensee ist beispielhaft für andere Betriebe, insbesondere in der Region Osthessen, aber auch darüber hinaus.

Wir danken allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die uns in den letzten Wochen und Monate zur Seite gestanden haben. Ohne die breite Solidarität aus anderen Betrieben, Verbänden, Amts- und Mandatsträgern, Parteien und Organisationen wäre dieser Tarifabschluss nicht möglich gewesen.