Tarifbewegung Metall- und Elektroindustrie Thüringen 2021

Es bleibt dabei: Angleichung der Arbeitsbedingungen in Ost und West!

  • 10.03.2021
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektroindustrie

Die IG Metall Mitte fordert in der aktuellen Tarifbewegung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Thüringen unverändert die Angleichung der Arbeitsbedingungen in Ost und West.

„Die 35 Stunden-Woche ist unser Ziel und mir ist nicht bekannt, dass in der IG Metall irgendjemand dieses Ziel aufgegeben hat,“ betont Jörg Köhlinger, Leiter des IG Metall Bezirks Mitte.

Seit 1. März streiten die Beschäftigten in Thüringen für ihre Forderungen nach mehr Geld, Beschäftigungssicherung und Angleichung der Arbeitszeit. Seit mehr als 30 Jahren arbeiten die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie drei Stunden mehr in der Woche als ihre Kolleginnen und Kollegen in den westlichen Bundesländern. Es sei endlich an der Zeit, diesen Zustand zu beenden aber die Arbeitgeber bewegten sich keinen Millimeter, so Köhlinger.