Mehr geld für alle

Tarifabschluss für das Kfz-Handwerk im Saarland erzielt!

  • 27.07.2021
  • Aktuelles

Mehr Geld für die Beschäftigten und Auszubildenden in den Kfz-Werkstätten und Autohäusern durchgesetzt: Die vielfältigen und kreativen Aktionen der Beschäftigten in allen Bezirken der IG Metall sorgten für den nötigen Druck in den Verhandlungen.

500 Euro Corona-Beihilfe und 2,2 Prozent mehr Geld

Mit der Augustabrechnung erhalten die Beschäftigten 500 Euro netto Corona-Beihilfe.  Ab Februar 2022 steigen die monatlichen Einkommen um 2,2 Prozent.

Die Ausbildungsvergütungen steigen überdurchschnittlich. Sie erhöhen sich ab August 2021 um jeweils 30 Euro in allen Ausbildungsjahren und ab Februar 2022 um bis zu 44 Euro in allen Ausbildungsjahren. Der Tarifvertrag läuft  bis Ende März 2023.

Weitere Infos in den Tarifnachrichten unten unter Dateien.