IG Metall Hanau

Mehrwert mit Tarif: Urabstimmung bei Weisensee - 97,18% für STREIK

  • 10.12.2021
  • Aktuelles

Bei der am 8. und 9. Dezember durchgeführten Urabstimmung über einen unbefristeten Streik bei der Fa. Weisensee in Eichenzell haben 97,18% für einen unbefristeten Streik gestimmt. Die IG Metall ruft daher ab Montag, den 13.12.2021 um 6 Uhr die Beschäftigten der Fa. Weisensee zu einem unbefristeten Streik auf!

„Wie zu erwarten war, haben die IG Metall-Mitglieder bei Weisensee ein klares und deutliches Votum bei der Urabstimmung abgegeben. Der Streik ist die Antwort auf einen verhandlungsunwilligen Arbeitgeber. Wir haben in den Verhandlungen, bei öffentlichen Aktionen und Warnstreiks sowie bei der jüngst stattgefundenen Betriebsversammlung deutlich gemacht, dass Kompromisslösungen des Tarifkonflikts auf dem Verhandlungsweg möglich sind. Doch anstatt nach konstruktiven Lösungen mit der IG Metall zu suchen, haben sich die Geschäftsführung und die Gesellschafter weiteren Tarifverhandlungen verweigert und keinerlei Angebote unterbreitet.

Die Verantwortung für den Streik liegt einzig und allein bei der Eigentümerfamilie Reichel und der Geschäftsführung der Fa. Weisensee. Durch die Blockadehaltung des Arbeitgebers greifen die Beschäftigten zum letzten Mittel, dass ihnen grundgesetzlich zur Durchsetzung ihrer Interessen garantiert ist“, erklärt Robert Weißenbrunner, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Hanau-Fulda und Streikleiter.

Als erste öffentliche Aktion im  Rahmen der unbefristeten Arbeitskampfmaßnahmen führt die IG Metall am 13.12.2021 um 12:30 Uhr eine Demonstration und Kundgebung durch! Die Auftaktkundgebung beginnt vor dem Werkstor der Fa. Weisensee in der Bürgermeister-Ebert-Straße 30 in Eichenzell. Von dort demonstrieren die Beschäftigten zum Streiklokal, das in der Bürgermeister-Ebert-Straße 2b eingerichtet ist. Dort findet gegen 13 Uhr eine öffentliche Abschlusskundgebung statt.