Tarifkonflikt Weisensee

Weitere Protestaktion am 16.11. am Rande einer Betriebsversammlung

  • 15.11.2021
  • Aktuelles, Tarif

Der Tarifkonflikt bei der Fa. Weisensee in Eichenzell geht weiter. Die geschlossen in der IG Metall organisierte Belegschaft bei Weisensee fordert für den Betrieb weiterhin den Abschluss eines Tarifvertrags mit vergleichbaren Arbeitsbedingungen, wie sie für die Metall- und Elektrobranche üblich ist.

Inzwischen erklärte die Geschäftsführung per betrieblichen Aushang, keinen Tarifvertrag mit der IG Metall abschließen und die bisherige betriebliche Praxis für Lohnerhöhungen beibehalten zu wollen. Das bedeutet, dass sie weiterhin allein darüber entscheiden möchte, wer wann Lohnerhöhungen erhalte. Darüber hinaus erklärte sie, dass der Abschluss eines Tarifvertrags zur Insolvenz des Betriebs führen würde.
 
Die Beschäftigten stehen trotz dieser Erklärung weiter geschlossen hinter den Forderungen ihrer Gewerkschaft. Doch sind dadurch bei den Beschäftigten viele Fragen entstanden. Der Betriebsrat der Fa. Weisensee hat daher entschieden am 15. und 16.11.21 eine schichtübergreifende Betriebsversammlung durchzuführen, bei der alle aufgekommenen Fragen und Themen durch Fachreferenten erläutert werden sollen.
 
In der Mittagspause der Betriebsversammlung am 16.11.2021, die im Bürgerhaus Eichenzell-Kerzell stattfindet, wird die IG Metall die Beschäftigten gegen 12:30 Uhr zu einer weiteren Protestaktion aufrufen und dabei erneut die Geschäftsführung öffentlich dazu aufzufordern, an den Verhandlungstisch zurückzukehren.