IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/aktuelles/
03.06.2020, 11:06 Uhr

Meldungen

Medieninformation

IG Metall begrüßt Allokation eines weiteren Modells in Rüsselsheim, fordert aber weitergehende Planungen

  • 02.06.2020
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Pressemitteilung

Frankfurt am Main/Rüsselsheim – Die IG Metall Mitte begrüßt die Planungen zur Allokation eines weiteren Modells in Rüsselsheim ausdrücklich. Dies betonen Jörg Köhlinger, Leiter des Bezirks Mitte und Rudolf Luz, der für die IG Metall Mitglied im Aufsichtsrat der Opel Automobile GmbH ist, am heutigen Vormittag. „Wir haben immer wieder betont, dass ein weiteres Modell nach Rüsselsheim kommen muss, um den Standort auszulasten“, so Jörg Köhlinger.

mehr...

Streiken geht auch in Corona-Zeiten

Die Belegschaft von Wirthwein in Eichenzell wehrt sich gegen Arbeitgeberwillkür

  • 02.06.2020
  • Aktuelles, Video, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Medineniformation

Arbeitnehmervertreter fordern nachhaltiges Konjunkturpaket

  • 29.05.2020
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Gesellschaftspolitik, Wirtschaftspolitik, Pressemitteilung

Baunatal – Knapp 300.000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie arbeiten im IG Metall Bezirk Mitte kurz oder sind von Kurzarbeit bedroht. Betroffen sind vor allem die Automobil- und Zulieferunternehmen, der Maschinenbau sowie die Stahlindustrie, die mit deutlichen Auftragsrückgängen zu kämpfen haben. So sind im IG Metall Bezirk Mitte im Bereich des Fahrzeugbaus rund 42 Prozent und im Maschinenbau rund 23 Prozent der Betriebe von Auftragseinbrüchen betroffen.

mehr...

Medieninformation

IG Metall Mitte schlägt Arbeitgebern Gespräche vor

  • 15.05.2020
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Pressemitteilung

Frankfurt am Main – Erfolgreich hat die IG Metall dafür gestritten, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die aufgrund der Corona-Krise kurzarbeiten müssen, ein erhöhtes Kurzarbeitergeld erhalten. Dementsprechend wird Beschäftigten unter bestimmten Voraussetzungen ab dem vierten Monat 70 bzw. 77 Prozent und ab dem siebten Monat 80 bzw. 87 Prozent des Nettoentgeltverlustes ersetzt. Besonders Beschäftigte, die in Betrieben ohne tarifliche Aufzahlungsregelung kurzarbeiten, profitieren von den befristeten gesetzlichen Änderungen.

mehr...

Für das Erinnern, gegen das Vergessen - für Solidarität

Erinnern heißt verändern: Initiative 19. Februar schafft einen Ort der Begegnung und des Vertrauens.

  • 14.05.2020
  • Aktuelles, Gesellschaftspolitik, Aktiv gegen Rechts

Am 19. Februar 2020 wurden in Hanau neun Menschen aus rassistischen Motiven ermordet. Der Täter verletzte nicht nur viele weitere, die Tat brach unzähligen Menschen das Herz. Die Schüsse kamen nicht aus dem Nichts, sondern sind Folge der allgegenwärtigen rechten Hetze und des alltäglichen Rassismus. Doch nicht nur das: Sie sind auch das Ergebnis einer jahrzehntelangen politischen Verharmlosung von Rassismus und rechtem Terror, von fehlender Aufklärung und Vertuschung.

mehr...


Drucken Drucken

WIR in der IG Metall

  • Isabelle Rothhaar

    Betriebsrätin, John Deere Werk Zweibrücken

    Ich bin in der IG Metall, weil man nur gemeinsam etwas erreichen kann. Ich engagiere mich, um meine Kolleginnen und Kollegen auch als Betriebsrätin bestens unterstützen zu können.

    mehr
  • Heike Marx

    Geschäftsstelle Nordhausen

    Ich bin in der IG Metall, weil sie die Organisation ist, mit der die Menschen ihre Arbeits- und Lebendbedingungen solidarisch verbessern können!

    mehr
  • Sylvia Nolte

    Vorsitzende Orstfrauenausschuss IG Metall Nordhausen

    Die IG Metall ist wichtig. Um es mit Friedrich Schillers Worten zu sagen: »Verbunden werden auch die Schwachen mächtig.

    mehr
  • Michaela Heid

    Stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, Vacuumschmelze Hanau

    Ich bin in der IG Metall, weil nur solidarisch und mit gemeinsamer Stärke bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen durchgesetzt werden können.

    mehr
  • Heike Meckel

    Ich bin in der IG Metall, weil ich keinen Ungerechtigkeiten mag und als Betriebsrätin meinen Kolleginnen und Kollegen im Betrieb helfen kann.

    mehr