Meldungen

Wir werden nicht tatenlos zuschauen!

Perspektiven statt Personalabbau! Nein zu betriebsbedingten Kündigungen bei SEGULA

  • 19.04.2021
  • Aktuelles

Aufruf zur verhandlungsbegleitenden Aktion vor dem Haupteingang von SEGULA in Rüsselsheim: Am 20. April um 8:45 Uhr.

mehr...

Continental-Teves Rheinböllen

Die IG Metall ruft Beschäftigte von Continental zum 24-Stunden-Warnstreik auf

  • 19.04.2021
  • Aktuelles, Betriebspolitik, Betriebliche Konflikte

Die Tarifverhandlungen über den Sozialtarifvertrag endeten am 15. April 2021 ohne Ergebnis. Die nächste Verhandlung findet am 23. April statt, parallel zur Verhandlung werden die Beschäftigten ganztägig die Arbeit niederlegen.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Thüringen 2021

IG Metall Mitte verhandelt mit Arbeitgebern in Thüringen - 4. Verhandlungsrunde findet am 22. April online statt

  • 19.04.2021
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektroindustrie

Frankfurt am Main – Die vierte Tarifverhandlung für die rund 20.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Thüringen findet am Donnerstag, 22. April, online statt.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2021

IG Metall Mitte unterstützt solidarisch die regionale Forderung der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen nach einem tariflichen Angleichungsgeld

  • 16.04.2021
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektroindustrie

Die IG Metall Tarifkommission für die Beschäftigten der Metall und Elektroindustrie in Thüringen verurteilt die Versuche der Arbeitgeberverbände das Arbeitnehmergrundrecht - für berechtigte Forderungen auch streiken zu dürfen - rechtlich einschränken zu wollen, statt sich mit den Themen der Menschen inhaltlich auseinanderzusetzen, aufs Entschiedenste!

mehr...

Kfz-Handwerk Hessen, Saarland, Thüringen, Pfalz

IG Metall Mitte fordert 4 Prozent mehr Geld für Beschäftigte im Kfz-Handwerk

  • 14.04.2021
  • Aktuelles, Tarif, M&E-Handwerk

Die IG Metall fordert 4 Prozent mehr Geld für 12 Monate für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Die Tarifforderung betrifft rund 39.000 Beschäftigte im Kfz-Handwerk in Hessen, dem Saarland, in Thüringen und Beschäftigte im Tarifgebiet der Pfalz.

mehr...