IG Metall Bezirk Mitte
https://www.igmetall-bezirk-mitte.de/presse/
28.02.2020, 04:02 Uhr

Presse

Quelle: panthermedia.net

Pressestelle IG Metall Bezirk Mitte

Telefon: 069-6693-3303
E-Mail: presse.bezirkmittedon't want spam(at)igmetall.de

Pressemitteilungen

Medieninformation

IG METALL MITTE SPRICHT SICH FÜR KÜNDIGUNG DER ENTGELTTARIFVERTRÄGE AUS

  • 20.02.2020
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektroindustrie, Pressemitteilung

Frankfurt am Main/Frankenthal. Die IG Metall-Tarifkommissionen für die Metall und Elektroindustrie in Hessen, dem Saarland, Thüringen und Rheinland-Pfalz haben sich einstimmig für die Kündigung der Tarifverträge über Entgelte und Ausbildungsvergütungen ausgesprochen.

mehr...

Medieninformation

IG METALL-BEGRÜSST DIE INVESTITIONSENTSCHEIDUNG ZUR BATTERIEZELLENFERTIGUNG IN KAISERSLAUTERN

  • 07.02.2020
  • Aktuelles, Pressemitteilung

Jörg Köhlinger: „Eine wichtige Entscheidung“ Frankfurt am Main/Kaiserslautern. Jörg Köhlinger, Bezirksleiter des IG Metall-Bezirks Mitte, begrüßt die Investitionsentscheidung zum Aufbau einer Batteriezellfertigung am Opel-Standort Kaiserslautern.

mehr...

Medieninformation

IG METALL-BEZIRKSLEITER FORDERT SOFORTIGEN RÜCKTRITT VOM THÜRINGER MINISTERPRÄSIDENTEN KEMMERICH

  • 06.02.2020
  • Aktuelles, Gesellschaftspolitik, Aktiv gegen Rechts, Pressemitteilung

Jörg Köhlinger: „Ich freue mich über die Proteste bei JENOPTIK in Jena“ Frankfurt am Main/Erfurt. Jörg Köhlinger, Bezirksleiter der IG Metall, fordert den sofortigen Rücktritt des gestern gewählten Thüringer Ministerpräsidenten Kemmerich (FDP). Bei der JENOPTIK AG in Jena-Göschwitz haben am Mittag des heutigen Donnerstag über 100 Beschäftigte auf Initiative der IG Metall mit einer Mahnwache gegen die gestrigen Ereignisse protestiert.

mehr...

Medieninformation

TARIFFLUCHT DER ARBEITGEBER IM KRAFTFAHRZEUGHANDWERK IN RHEINLAND-RHEINHESSEN

  • 27.01.2020
  • Aktuelles, Tarif, M&E-Handwerk, Pressemitteilung

IG Metall Mitte kritisiert Verhalten des Verbandes des Kraftfahrzeughandwerks scharf Frankfurt am Main. Für etwa 12.400 Beschäftigte in über 1.200 Betrieben des Kfz-Handwerks in Rheinland-Rheinhessen sind die Arbeitsbedingungen tarifvertraglich geregelt. Erst im November vergangenen Jahres wurde ein neuer Entgelttarif abgeschlossen.

mehr...

#FAIRWANDEL - Tarifbewegung 2020

Zukunftspaket für einen fairen Wandel

  • 24.01.2020
  • Aktuelles, Tarif, Metall-/Elektroindustrie, Pressemitteilung

Die IG Metall fordert die Arbeitgeber auf, über ein Zukunftspaket für einen fairen Wandel zu verhandeln. Auch die IG Metall Mitte bietet den Arbeitgeberverbänden in Hessen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und dem Saarland ein Moratorium an: Ohne gegenseitige Bedrohungen mit Entlassungen oder Warnstreiks sollen noch in der Friedenspflicht die wesentlichen Eckpunkte zur Sicherung der Arbeitsplätze und Standorte sowie eine Kaufkraftverbesserung vereinbart werden.

mehr...


Drucken Drucken